Bochum. Die Initiative „Radentscheid Bochum“ hat 17.000 Unterschriften im Rathaus abgegeben. Sie sollen bessere und sicherere Radwege ermöglichen.

Unter lautem Fahrradklingeln sind am Freitagmittag 17.000 Unterschriften für das Bürgerbegehren zum Ausbau des Fahrradverkehrs vor das Bochumer Rathaus transportiert worden. Die Unterschriften waren in Kisten auf einem Lastenfahrrad gestapelt. Sie wurden an Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (SPD) übergeben.