Bochum-Querenburg. 2019 gab es eine Bürgerversammlung. Der Unmut über die Bebauung des EKS-Geländes in Bochum war groß. So ist der aktuelle Stand der Planung.

Seit vielen Jahren liegt das Gelände der früheren Erich-Kästner-Schule (EKS) in Bochum-Querenburg brach. Das alte Gebäude an der Ecke Markstraße/Stiepeler Straße ist längst abgerissen. Geplant ist auf dem neun Hektar großen Areal in Nachbarschaft zum Gesundheitscampus und zur heutigen Erich-Kästner-Gesamtschule ein neues Stadtquartier mit vier großen Wohnblöcken. Nur zu sehen ist davon noch nichts. Und bis zum Bau wird es auch noch einige Zeit dauern.