Bochum. Erneut demonstrieren Radler für eine Umdenken in Bochum in Sachen Verkehrspolitik. Sie erwägen nun ein Bürgerbegehren.

Sogar eine Clique jugendlicher Kängurus, ganz kleine Polizisten und freundliche Schutzengel radelten am Samstagnachmittag durch Bochum. In heiteren Kostümen demonstrierten sie für eine fahrradfreundlichere Stadt.