Bochum-Laer. Frische Farben nach Bochum-Laer will das Hof- und Fassadenprogramm im Stadtumbau bringen. Erste Bewohner freuen sich bereits darüber.

Eine bunte Mischung verschiedener historischer Baustile ist in der Häuserreihe Laerfeldstraße 2-4a in Bochum-Laer zu finden. Eines verbindet jedoch das gründerzeitliche Haus von 1905 in der Mitte mit seinen beiden Flügelgebäuden aus dem Jahr 1979. Mit Hilfe des Fassaden- und Hofflächenprogramm im Stadtumbauprojekt Laer/Mark 51/7 erstrahlt der gesamte Gebäudekomplex nun in einem frischen Weiß.