Grumme. . Der Sozialdienst katholischer Frauen feierte sein Sommerfest. Das hieß vor allem Einsatz für Kinder. Das Hilfsangebot des SKF ändert sich stetig.

Miteinander feiern hieß es beim Sommerfest des Sozialdienstes katholischer Frauen (SKF). Familien und ihre Kinder standen im Vordergrund. Ein breites Spielangebot wartete auf den Nachwuchs.

„Unter dem Motto „SkF bewegt“ wollen wir hier die Bewegungsfreude der Kinder unterstützen und fördern“, sagt Martina Kastenmaier-Koch, eine der sechs Festorganisatorinnen des Vereins. 22 Helfer sowie weitere Mitarbeiter des Stadtsportbundes unterstützten das Anliegen. Letztere mit Kletterfelsen, Hüpfburg, Bungee-Run und weiteren mobil machenden Spielen.