Bahnverkehr

Arbeiten rund um Bahnhof Wattenscheid sorgen für Sperrungen

Der Bahnhof in Wattenscheid wird modernisiert.

Der Bahnhof in Wattenscheid wird modernisiert.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Wattenscheid.  In der zweiten Ferienhälfte kommt es auf den Regionalbahnlinien bei Wattenscheid und im Bahnhof zu Sperrungen. Grund sind Bauarbeiten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bahnreisende müssen sich ab Montag, 5. August, auf Behinderungen am Bahnhof Wattenscheid einstellen. Bis Ferienende am Montagmorgen, 26. August, werden Modernisierungsarbeiten am Bahnhof für den Rhein-Ruhr-Express durchgeführt. Außerdem wird an der Schieneninfrastruktur gearbeitet. Das sorgt für Voll- und Teilsperrungen auf den Regionalbahngleisen zwischen Wattenscheid und Essen Hbf bzw. Dortmund Hbf und Langendreer.

1. Vollsperrung der Gleise für den Regionalverkehr an den Wochenenden 10./11. August sowie 17./18. August. Die Züge der S-Bahn S 1 verkehren planmäßig. Während der Vollsperrung der Gleise für die Regionalzüge zwischen Wattenscheid und Essen fallen die Züge der Linien RE 11 und RE 16 (Abellio) zwischen Essen und Bochum aus. Auch die Züge der Linie RE 6 fahren zwischen Dortmund und Essen nicht.

Es wird tags und nachts gearbeitet

Die Züge der RB 40 (Abellio) werden über die S-Bahnstrecke mit Ersatzhalt in Essen-Steele und Wattenscheid-Höntrop geführt. Alternativ verkehren Sonderbusse. Außerdem verkehrt die S-Bahn. Zusätzlich wird ein Schnellbus zwischen Dortmund und Essen ohne Zwischenhalt eingesetzt.

2. Außerdem gibt es eingleisige Teilsperrungen. Es wird teils nur nachts, teils nur tagsüber gebaut. Die Züge der S-Bahn S 1 verkehren planmäßig.

Weitere Informationen gibt es bei der DB-Servicehotline für den Schienenersatzverkehr unter 0202 51562515 und dem kostenfreien Bahn-Bau-Telefon unter 0800 5 99 66 55.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben