Verkehrskommissariat

Ampel stürzt nachts auf Straße in Bochum: Zeugen gesucht

Bisher haben die Ermittlungen des Verkehrskommissariats keinen Erfolg gehabt. Deshalb geht es jetzt an die Öffentlichkeit.

Bisher haben die Ermittlungen des Verkehrskommissariats keinen Erfolg gehabt. Deshalb geht es jetzt an die Öffentlichkeit.

Foto: Kerstin Bögeholz / FUNKE FotoServices

Bochum.  Unbekannte haben nachts eine Ampel umgeknickt. Sie stürzte auf eine Straße. Die Polizei Bochum sucht jetzt nach Zeugen.

Nach der mutwilligen Beschädigung einer Ampelanlage in Bochum-Langendreer sucht die Polizei Zeugen.

Wie sie am Freitag mitteilte, hatten Anwohner in der Nacht zu Sonntag, 8. Mai, um kurz vor 4 Uhr bemerkt, wie ein Teil einer Ampel im Bereich der Bushaltestelle „Oberstraße“ (Hauptstraße 182) auf die Straße stürzte.

Gruppe von fünf Personen entfernte sich vom Tatort

Danach war ihnen eine Gruppe von fünf Personen aufgefallen, die sich in Richtung S-Bahnhof entfernte.

Das Verkehrskommissariat bittet Zeugen, sich unter 0234 909 5206 zu melden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bochum

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben