DSDS

Als „Girl on Fire“ will Alicia aus Bochum Superstar werden

Alicia-Awa Beissert steht am Samstag im Finale von „Deutschland sucht den Superstar“. Über 30 Verwandte und Freunde werden sie erneut in Köln unterstützen.

Alicia-Awa Beissert steht am Samstag im Finale von „Deutschland sucht den Superstar“. Über 30 Verwandte und Freunde werden sie erneut in Köln unterstützen.

Foto: TVNOW / Gregorowius

Bochum  Mit „Girl on Fire“ und ihrem ersten eigenen Song nimmt Alicia (21) Kurs auf den DSDS-Titel. Die WAZ sprach vor dem Finale mit der Bochumerin.

. Sie hat’s geschafft: Alicia Awa Beissert steht im Finale der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS). Am Samstag (20.15 Uhr) zählt die Wattenscheiderin zu den Top-4-Kandidaten, die um den Titel und 500.000 Euro Prämie für den Gewinner singen. Zuvor sprach WAZ-Redakteur Jürgen Stahl mit der 21-Jährigen.

Mit welchen Gefühlen und Hoffnungen gehst Du ins DSDS-Finale?

Mit schwankenden Gefühlen. Die Chancen sind bei jetzt nur noch vier Kandidaten nicht mehr einzuschätzen. Das Rennen ist offen, jeder kann gewinnen. Mir bleibt nur, mich zu konzentrieren, so gut es geht vorzubereiten und zu versuchen, am Samstagabend abzuliefern.

Welche Lieder wirst Du singen?

Zunächst „Girl on Fire“ von Alicia Keys. Dann meinen eigenen Song. Er heißt „Good Things“. Es ist eine Pop-Produktion, keine Ballade.

Wie wird der Finaltag in Köln für Dich ablaufen?

Wir werden am Vormittag vom Hotel ins Studio gebracht. Dort geht es in die Maske, die Haare und das Make-Up werden gemacht. Am Nachmittag findet die Generalprobe statt. Danach gibt’s ein gemeinsames Essen. Dann geht’s zum Styling. Kurz vor der Show kann ich meine Familie noch einmal kurz sehen. Darüber freue ich mich ganz besonders.

In welchem Bühnen-Outfit werden Dich die Zuschauer erleben?

Es wird zwei Outfits geben, zu jedem Song eines. Wie die aussehen, soll aber noch ein Geheimnis bleiben.

>> ZULETZT STAND BOCHUMER 2013 IM FINALE

Zuletzt hatte es ein Bochumer 2013 ins DSDS-Finale geschafft. Der damals 20-jährige Ricardo Bielecki aus Höntrop wurde zwar als Favorit gehandelt, schied aber als Dritter aus. Siegerin wurde Beatrice Egli. Die Schweizerin ist heute eine der erfolgreichsten Schlagersängerinnen.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben