Bochum Total

Ab Donnerstag wird’s mächtig laut in der Rock-City Bochum

Mit 1,5-Tonnen-Sandsäcken (hier am Westring) werden seit Mittwoch die Zufahrten zum Festivalgelände in der Innenstadt blockiert.

Mit 1,5-Tonnen-Sandsäcken (hier am Westring) werden seit Mittwoch die Zufahrten zum Festivalgelände in der Innenstadt blockiert.

Bochum.   Jetzt geht’s los: In der City startet am Donnerstag Bochum Total. Die WAZ liefert die letzten Infos rund ums Sicherheit, Sanis und Sperrungen.

Jetzt wird’s laut: Am Donnerstag wird Bochum zur Rock-City. Um 17 Uhr startet das Programm von Bochum Total auf den Bühnen in der Innenstadt. Hier die letzten Infos rund um Europas größtes Umsonst-und-draußen-Festival.

Straßen in der Innenstadt sind gesperrt

Bis Sonntagabend für den Autoverkehr dicht bleiben der Südring zwischen Uni- und Viktoria­straße, Viktoriastraße zwischen Humboldtstraße sowie Südring, Luisenstraße, Hellweg, Rechener Straße, Brüderstraße, Neustraße, Kerkwege und Kreuzstraße. Umleitungen sind ausgeschildert. Tipp: Bus und Bahn benutzen (siehe Nahverkehr) oder zu Fuß kommen. Dann feiert es sich auch unbeschwerter.


Sicherheit spielt eine große Rolle

Es gibt zwei BO-Total-Premieren: Zum Schutz vor Lkw-Anschlägen werden die Zufahrten erstmals mit Sandsäcken blockiert. 33 Säcke mit jeweils 1,5 Tonnen Sand wurden gestern aufgetürmt. Und: Die Polizei setzt Videokameras ein: auf der Viktoria-straße/Südring, am Konrad-Adenauer-Platz/Brücke und am Südring/Brüderstraße. Das Parkhaus P1 (Husemannplatz) ist geschlossen. Es herrscht Glasverbot.

Für Hilfe im Notfall sorgen die Johanniter

Wenn doch mal etwas passiert: Die Johanniter leisten mit täglich 50 ehrenamtlichen Helfern wie schon seit 2011 den Sanitätsdienst. Erste-Hilfe-Stationen für die Besucher gibt es u.a. am Konrad-Adenauer-Platz (Sparkassenbühne) sowie hinter der 1Live-Bühne vor dem Gericht.

Bogestra richtet Extra-Fahrten ein

Nahverkehr: Die Bogestra richtet mehrere hundert zusätzliche Fahrten an den vier Festivaltagen ein. So rollen bereits in der Nacht zum morgigen Freitag die Nachtexpress-Linien NE1 bis NE8, NE318, NE306 und die U 35 ab Hauptbahnhof. In den drei folgenden Nächten wird das Angebot für die BO-Total-Nachtschwärmer nochmals erweitert. Alle Infos unter 0 18 06/ 50 40 30, im Netz oder per „Mutti“-App.

WAZ verlost „Meet and Greet“ mit Alice Merton

Prominentester Musikgast zum Auftakt des Festivals ist Alice Merton, die mit ihrem Tophit „No Roots“ ab 20.45 Uhr auf der 1Live-Bühne singt. Wer die Deutsch-Britin einmal persönlich kennenlernen möchte, sollte am WAZ-Redaktionsmobil vorbeischauen. Wir verlosen für zwei Personen ein Meet and Greet mit Alice Merton um kurz nach 18 Uhr. Ab 16 Uhr können Sie ihren Namen bei uns abgeben, um 18 Uhr losen wir die Teilnehmer aus.

Gäste bei der WAZ: Außerdem kommen ans Mobil, das an der Ecke Südring/Kortumstraße stehen wird: der Autor Ben Redelings (17 Uhr), die Bochumer Newcomer-Band The Crossheads (17.30 Uhr), die Comiczeichner Oliver Hilbring und Michael Holtschulte (18.30 Uhr), Veranstalter Marcus Gloria (19 Uhr) und der langjährige Festival-Sprecher Björn Büttner, der Anekdoten der vergangenen Jahrzehnte erzählen wird.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik