A 40

A 40-Tunnel in Bochum-Grumme erst Ende Oktober gesperrt

Der A 40-Tunnel Bochum-Grumme wird Ende Oktober gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet, so Straßen-NRW.

Der A 40-Tunnel Bochum-Grumme wird Ende Oktober gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet, so Straßen-NRW.

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Bochum.  Der A 40-Tunnel Bochum-Grumme wird zwischen 29. und 30. Oktober nachts gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet, so Straßen-NRW.

Die Teilsperrung des A40-Tunnels in Bochum-Grumme zwischen den Anschlussstellen Bochum-Harpen und Bochum-Stadion findet nicht wie zunächst gemeldet Ende September, sondern erst Ende Oktober statt. Straßen-NRW war in einer Pressemitteilung vom Dienstag ein Fehler unterlaufen.

Nacht zu Samstag (26. September): A 40-Tunnel in Bochum komplett gesperrt

Erst in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober wird der rechte Fahrstreifen in beiden Fahrtrichtungen zwischen 21 und 5 Uhr gesperrt. In der darauffolgenden Nacht wird der Tunnel komplett gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet, so Straßen-NRW.

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm will die gesamte Tunneltechnik sowie die Selbstrettungseinrichtungen prüfen und warten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben