Kontrollen

60 Kilogramm Tabak in Bochumer Shisha-Cafés sichergestellt

Eine Wasserpfeife in einem Shisha-Café. In Bochum haben die Behörden am Montagabend zehn Cafés kontrolliert.

Foto: Archiv-Foto: Tom Thöne

Eine Wasserpfeife in einem Shisha-Café. In Bochum haben die Behörden am Montagabend zehn Cafés kontrolliert. Foto: Archiv-Foto: Tom Thöne

Bochum.   Mehr als 60 Kilogramm unversteuerter Wasserpfeifentabak sind am Montagabend in Bochumer Shisha-Cafés sichergestellt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zehn Shisha-Cafés haben Beamte des Hauptzollamtes Dortmund am Montagabend gemeinsam mit Polizei und Ordnungsamt in der Bochumer Innenstadt kontrolliert. Dabei stieß der Zoll nach eigenen Angaben auf mehr als 60 Kilogramm unversteuerten Wasserpfeifentabak. Es seien acht Strafverfahren eingeleitet worden. Verstöße gegen das Nichtraucherschutzgesetz und gegen gewerbliche Vorschriften und Auflagen wurden laut Hauptzollamt festgestellt.

"Die gemeinsamen Kontrollen wurden von den beteiligten Behörden sehr positiv gewertet und sollen demnächst wiederholt werden", erklärte Andrea Münch, Pressesprecherin des Hauptzollamts Dortmund. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik