Messerstecherei

51-jähriger Bochumer bei Messerstecherei schwer verletzt

Auf dem Platz des europäischen Versprechens in der Innenstadt von Bochum (Archivbild) lieferten sich drei Männer am Montagnachmittag eine Messerstecherei.

Auf dem Platz des europäischen Versprechens in der Innenstadt von Bochum (Archivbild) lieferten sich drei Männer am Montagnachmittag eine Messerstecherei.

Foto: Ingo Otto / Ingo Otto / Funke Foto Services

Bochum.  Zu einer Messerstecherei ist es am Montagnachmittag in der Innenstadt von Bochum gekommen. Ein 51-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt.

Bei einer Messerstecherei in der Innenstadt von Bochum wurde am Montagnachmittag ein Mann (51) schwer verletzt. Drei Männer hatten sich auf dem Platz des europäischen Versprechens eine Auseinandersetzung geliefert.

„Über die näheren Umstände ist noch nichts bekannt“, so die Auskunft der Leitstelle der Polizei gegenüber dieser Zeitung. Nur so viel ist sicher: Drei Männer waren auf dem Platz vor der Christuskirche unweit des Bochumer Rathauses aneinander geraten.

Polizei hat den Streit schnell unter Kontrolle

Ein 51-jähriger Bochumer wurde dabei schwer verletzt. Die beiden anderen Beteiligten des Streits, einer von ihnen kommt ebenfalls aus Bochum, wurden leicht verletzt, heißt es.

Mehrere Streifenwagen aus unterschiedlichen Wachen waren in die Innenstadt gerast, als die Messerstecherei um 16.41 Uhr in der Leitstelle der Polizei gemeldet wurde. Vor Ort hatten die Beamten das Geschehen schnell unter Kontrolle.

Weitere Nachrichten aus Bochum lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben