310

310-Baustelle: Ab Sonntag Einschränkungen für den Verkehr

Die Erweiterung der Straßenbahnlinie 310 über Langendreer nach Witten schreitet voran. Aktuell ändert sich einiges an der Verkehrsführung.

Die Erweiterung der Straßenbahnlinie 310 über Langendreer nach Witten schreitet voran. Aktuell ändert sich einiges an der Verkehrsführung.

Foto: Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

Witten/Bochum-Langendreer.  Weil Platz für die 310-Verlängerung über Langendreer nach Witten geschaffen wird, kommt es auf Höhe der Autobahn 448 zu einigen Einschränkungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei den Bauarbeiten in Bauabschnitt C zur Erweiterung der Straßenbahnlinie 310 über Langendreer nach Witten laufen zurzeit vorbereitende Arbeiten, um das Baufeld freizubekommen und Arbeitsraum zu schaffen. Parallel wird schon der Kanal erneuert.

Verkehrsinseln werden zurückgebaut

Ab der nächsten Woche werden an der Kreuzung Baroper Straße / Hauptstraße und im Bereich der Autobahnauffahrt Richtung Dortmund provisorische Ampeln den Verkehr regeln. An diesen Stellen werden danach die Verkehrsinseln zurückgebaut. Diese müssen verschwinden, damit der Verkehr später, wenn die „richtigen“ Arbeiten starten, dort weiterhin fließen kann – wenn auch nur einspurig in jede Richtung.

Kreuzung ist betroffen

Für die anstehenden Arbeiten an der Kreuzung (Sonntag, 28. Juli, bis Samstag, 3. August) muss teilweise die Verkehrsführung verändert werden – wie schon in der Bürgerversammlung im Juni angekündigt. Dazu werden die Ampelphasen angepasst. Außerdem ist ein Abbiegen von der Baroper Straße aus Westen kommend (Universitätsstraße) auf die Hauptstraße in dieser Woche nicht möglich. Eine Umleitung über Langendreerstraße wird eingerichtet. Ab dem 3. August, im Laufe des Tages, kann der Verkehr wieder in alle Richtungen fließen und die provisorischen Ampeln werden auf die alte Schaltung zurückgesetzt.

Auf dem Jäger bleibt gesperrt

Die Straße Auf dem Jäger in Langendreer muss noch darüber hinaus gesperrt bleiben. Zusätzlich wird in diesem Bereich auf der Hauptstraße eine einspurige Verkehrsführung eingerichtet, um mit dem Kanal die Hauptstraße zu queren. Der Verkehr auf der Hauptstraße kann, durch eine Ampel gesteuert, den Baustellenbereich in beiden Richtungen passieren. Es kann allerdings zu Verkehrsbehinderungen kommen, teilt die Bogestra mit.

Am Sonntag, 28. Juli, wird der Fußgängerüberweg Auf dem Jäger in Richtung Stiftstraße versetzt. Ein provisorischer Gehweg Richtung Auf dem Jäger steht zur Verfügung.

Strecke soll im September 2020 fertig sein

Dieser Bauabschnitt C der Straßenbahnerweiterung entlang der Hauptstraße zwischen Stiftstraße und der Stadtgrenze Bochum/Witten soll im September 2020 zusammen mit dem letzten Bauabschnitt B auf Wittener Stadtgebiet – von der Kurve am Papenholz bis zur Crengeldanz-Brücke – fertig sein. Dann soll die 310 erstmals – mit einigen Jahren Verspätung – erstmals über die neue Strecke rollen.

Fragen rund um die Baumaßnahme 310 beantwortet Astrid Metz im Infotreff Linie 310, Alte Bahnhofstraße 19, in Langendreer immer donnerstags von 14.30 bis 17 Uhr. Über die Sprechzeiten hinaus ist sie unter Tel. 0160/ 90 82 09 85 oder per E-Mail an linie310@bogestra.de zu erreichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben