Veranstaltung

Der Skipass als Lizenz zum Tanzen in der Balver Höhle

Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt war die Tanzfläche schon zu früher Stunde gut besucht.

Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt war die Tanzfläche schon zu früher Stunde gut besucht.

Foto: Thomas Hagemann

Balve.  Seit über zehn Jahren weiß die Après-Ski-Party des SuS Beckum zu begeistern. Sie bildete wieder einmal einen tollen Abschluss in der Balver Höhle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist sie „der“ Party-Abschluss des Jahres in der Balver Höhle: die Après-Ski-Party des SuS Beckum. Und sie machte auch an diesem Novembersamstag ihrem Namen alle Ehre, ging es doch bei erfrischenden Temperaturen knapp über dem Nullpunkt auf die Tanzfläche.

DJ aus dem Mutterland des Après-Skis

Dort gewitterte es auch noch kräftig – dank der eindrucksvollen Licht- und Showtechnik von LAM. Den dick eingemummten Tänzerinnen und Tänzern im Höhleninnern machte die feuchtkalte Witterung rein gar nichts aus. So wurde schon zu verhältnismäßig früher Stunde zu „Sweet Caroline“ kräftigst mitgesungen, während draußen die Warteschlange noch immer die halbe Auffahrt hinunterreichte. Dann tat auch „DJ MZEE“ alles, um den Gästen einzuheizen. Der Österreicher, Marco Neuhauser mit richtigem Namen, brachte sich als Stammgast nach einem Jahr Pause nachhaltig in Erinnerung. Der DJ aus den Bergen machte aus dem begehrten Skipass einmal mehr die Lizenz zum Zappeln. Klar, dass auch die Verpflegung mit Glühwein Co. an die alpinen Festivitäten erinnerte. Man muss eben nicht erst Pisten herunterrutschen, um sich anschließend zum Kakao mit Schuss ein paar Runden über die Tanzfläche zu gönnen.

Gäste aus dem gesamten Märkischen Kreis

Das dachte sich auch ein MK-Quartett, das an diesem Abend aus dem ganzen Kreisgebiet zum Ski-Treff nach Balve gekommen war: Claudia aus Werdohl, Bianca aus Neuenrade, Sebastian aus Garbeck und David aus Plettenberg standen mit blinkenden Hüten illuminierten Skibrillen stellvertretend für das Einzugsgebiet.

Noch mehr Fotos, Videos und Nachrichten aus Balve und Umgebung finden Sie hier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben