Unglück

Tödlicher Quadunfall: Mann (44) stirbt, Beifahrerin verletzt

Die schwer verletzte Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.      

Die schwer verletzte Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.      

Foto: Rita Maurer

Hallenberg.   Bei Hallenberg ist am Samstag ein Mann (44) ums Leben gekommen. Er war mit einem Quad verunglückt. Seine Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf einem Waldweg im Hallenberger Ortsteil Braunshausen im Hochsauerlandkreis. Die Polizei beschlagnahmte das Quad.

Der 44-Jährige aus Braunshausen verstarb trotz Reanimation noch am Unfallort, seine 43 Jahre alte Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen in die Uni-Klinik nach Marburg geflogen. Unklar war am Abend, ob die Frau lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat.

Fahrzeug aus einer steilen Kurve getragen

Gegen 15.15 Uhr waren die beiden laut Angaben der Polizei auf dem Kreuzweg in Braunshausen unterwegs und verloren aus noch ungeklärter Ursache in einer steilen Kurve kurz vor der Ederstraße die Gewalt über das Quad und stürzten unter das Fahrzeug.

Nach ersten Erkenntnissen überschlug sich das Quad.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, das Quad wurde beschlagnahmt.

Die Feuerwehren aus Braunshausen und Hallenberg sowie mehrere Rettungswagen aus dem HSK und Frankenberg waren bei den Bergungsarbeiten vor Ort.

Notfallseelsorger waren ebenfalls vor Ort an der Unfallstelle.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Altkreis Brilon.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben