Borussia Dortmund

Youth League: BVB-Nachwuchs gewinnt nach Kuriosum vor dem Spiel

Lesedauer: 2 Minuten
Samuel Bamba, hier im Ligaspiel gegen RW Oberhausen, traf für die U19 von Borussia Dortmund in Istanbul zum zwischenzeitlichen 1:0.

Samuel Bamba, hier im Ligaspiel gegen RW Oberhausen, traf für die U19 von Borussia Dortmund in Istanbul zum zwischenzeitlichen 1:0.

Foto: Thorsten Tillmann / FUNKE Foto Services

Istanbul.  Nach einem überraschenden Platzwechsel vor dem Spiel sorgt eine Neuverpflichtung aus dem Winter für den ersten BVB-Sieg in der Youth League.

Der Auftakt für den Nachwuchs von Borussia Dortmund in die UEFA Youth League ist geglückt. Die BVB-Junioren setzten sich nach einem attraktiven Fußballspiel mit 3:2 (2:1) bei Besiktas Istanbul durch. Damit führt die Mannschaft von Trainer Mike Tullberg die Gruppe nach dem ersten Spieltag an -- auch wenn sie dafür in Istanbul gleich drei Mal in Führung gehen musste.

Lesen Sie auch: BVB gegen Besiktas: Wo das Spiel im TV und im Stream zu sehen ist

Das Spiel im Yusuf Ziya Önis-Stadion in Istanbul sollte ursprünglich um 13 Uhr beginnen, da sich die Tore im Stadion allerdings als zu klein herausstellten, musste die Partie verschoben werden. Aufgrund des Wechsels des Spielorts wurde das Spiel nun nicht mehr im europäischen Teil Istanbuls ausgetragen, sondern auf der Anlage des türkischen Fußballverbands im asiatischen Teil der Stadt. Insgesamt kam es zu einer Verspätung von einer halben Stunde.

BVB-Junioren spielen in neuen Trikots

Die BVB-Nachwuchs, der in den neuen Pokaltrikots der Borussia auflief, zeigte sich davon allerdings unbeeindruckt und konnte bereits nach 17 Minuten in Führung gehen. Samuel Bamba sorgte nach Vorarbeit von Göktan Gürpüz für das 1:0. Zehn Minuten später war die erste Führung der jungen Dortmunder allerdings schon dahin: Azad Demir verwandelte einen Foulelfmeter. Doch auch dieser erneute Rückschlag brachte den BVB nicht aus dem Konzept, Bradley Fink antwortete ebenfalls per Foulelfmeter und sorgte nach 34 Minuten für die nächste Führung.

Das könnte Sie auch interessieren: Den BVB erwartet bei Besiktas eine echte Reifeprüfung

Nach 61 Minuten war diese aber erneut dahin, Emirhan Ilkan sorgte für den abermaligen Ausgleich von Besiktas. Fünf Minuten vor dem Ende aber sorgte ein Joker für die Entscheidung zugunsten der Dortmunder. Der im vergangenen Winter von Ajax Amsterdam verpflichtete Niederländer Julian Rijkhoff markierte nach Vorarbeit von Fink für die Entscheidung.

Der BVB-Nachwuchs spielt am kommenden Spieltag wie die Profis in Dortmund gegen Sporting Lissabon.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben