Polizeigewalt in den USA führt zu Spielboykott in der NBA

Polizeigewalt in den USA führt zu Spielboykott in der NBA
Do, 27.08.2020, 13.28 Uhr

Der erneute Fall von Polizeigewalt in den USA hat jetzt auch Auswirkungen auf den US-Profisport: Aus Protest gegen die Polizeischüsse auf den Afroamerikaner Jacob Blake in Kenosha boykottierte das Basketballteam der Milwaukee Bucks ein geplantes Spiel gegen Orlando Magic. Die Basketball-Liga NBA verschob daraufhin drei geplante Partien.

Beschreibung anzeigen

Der erneute Fall von Polizeigewalt in den USA hat jetzt auch Auswirkungen auf den US-Profisport: Aus Protest gegen die Polizeischüsse auf den Afroamerikaner Jacob Blake in Kenosha boykottierte das Basketballteam der Milwaukee Bucks ein geplantes Spiel gegen Orlando Magic. Die Basketball-Liga NBA verschob daraufhin drei geplante Partien.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben