ALTHERREN-FUSSBALL

Wittener Routiniers kicken am Goltenbusch um Titel

Wie schon im vorigen Jahr wird die Stadtmeisterschaft im Altherren-Fußball in der Bommeraner Gaslock-Arena ausgetragen.

Wie schon im vorigen Jahr wird die Stadtmeisterschaft im Altherren-Fußball in der Bommeraner Gaslock-Arena ausgetragen.

Foto: Jürgen Theobald / FUNKE Foto Services

Der SV Bommern 05 richtet wieder an einem Tag die drei Turniere der Wittener Altherren-Fußballer aus. Ganz viel Routine trifft sich am 15. Juni.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Witten. Dass sie noch einiges am runden Leder auf dem Kasten haben, zeigen Wittens Fußball-Routiniers am Samstag (ab 12 Uhr) bei den Stadtmeisterschaften der Altherren-Mannschaften. Ü32-, Ü40- und Ü50-Kicker spielen in der Gaslock-Arena am Goltenbusch ihre Titelträger aus.

Schon im vergangenen Jahr ließ sich das Konzept von Ausrichter SV Bommern, alle Turniere auf einer Platzanlage an einem Tag auszutragen, richtig gut an. Kein Wunder also, dass man darauf nun wieder zurückgreift.

Auf zwei Kleinfeldern wird parallel gespielt. Los geht’s um 12 Uhr mit den Duellen zwischen dem SV Bommern und dem TuS Stockum (Ü50) sowie dem Spiel zwischen den Stockumern und der DJK TuS Ruhrtal in der Ü32-Altersklasse. In Letzterer komplettieren zwei Mannschaften des SV Bommern das Teilnehmerfeld. Ob die Bommeraner ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen können? Spannend dürfte es allemal werden.

SV Bommern 05 in der Titelverteidiger-Rolle

Auch beim Ü40-Turnier gehen die Goltenbusch-Kicker als amtierender Stadtmeister ins Rennen. Die Spielgemeinschaft TuRa Rüdinghausen/TuS Heven, der FSV Witten sowie der Portugal SV, die DJK TuS Ruhrtal und der TuS Stockum mischen hier mit. Bei den Ü50-Akteuren versucht die SG Rüdinghausen/Heven, ihren Titel gegen Stockum und die ausrichtenden Bommeraner zu verteidigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben