FUSSBALL

VfB Annen und Hammerthaler SV im Pokaleinsatz

Auf Philipp Schliewe (weißes Trikot, vorne) und seinen VfB Annen wartet im Pokal eine durchaus lösbare Aufgabe.

Auf Philipp Schliewe (weißes Trikot, vorne) und seinen VfB Annen wartet im Pokal eine durchaus lösbare Aufgabe.

Foto: Barbara Zabka / FUNKE Foto Services

Den Sprung in die dritte Runde des Kreispokals peilen am Mittwoch der VfB Annen und der Hammerthaler SV an.

Witten. In der zweiten Kreispokal-Runde müssen am Mittwoch der VfB Annen 19 und der Hammerthaler SV ‘ran. Die Annener sind Favorit in der Partie bei B-Ligist Vorwärts Kornharpen.

Vorw. Kornharpen - VfB Annen 19 (Mi., 19 Uhr). Die Bochumer Gastgeber, früher in der Oberliga am Ball, sind inzwischen nur noch B-Kreisligist, liegen dort aber nach den ersten fünf Spieltagen auf Platz eins. Die Annener sind gut in die neue Saison gestartet, haben nach wie vor noch keine Niederlage auf dem Konto und wollen ihre gute Serie weiter fortsetzen - am Sonntag steht dann daheim das Derby gegen den SV Herbede auf dem Programm.



Hammerthaler SV - Hedefspor Hattingen (Mi., 19 Uhr, Herbeder Sportplatz). Auch dem Hammerthaler SV bietet sich im Pokal eine gute Möglichkeit, die nächste Runde zu erreichen. Gegner ist A-Ligist Hedefspor Hattingen, der in der Meisterschaft noch auf den ersten Punktgewinn wartet und bislang arg enttäuschte. Die HSV-Elf von Trainer Alfonso Bosco, die am Wochenende den dritten Saisonsieg in der B-Liga feierte, wird alles in die Waagschale werfen, um sich für Runde drei zu qualifizieren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben