FUßBALL

TuS Heven ist in der Favoritenrolle

Ein kniffliges Spiel gegen TuRa Rüdinghausen steht Elvis Karisik (li.) und der DJK TuS Ruhrtal bevor.

Ein kniffliges Spiel gegen TuRa Rüdinghausen steht Elvis Karisik (li.) und der DJK TuS Ruhrtal bevor.

Foto: Jürgen Theobald

Herbede.   Blankenagel-Elf spielt im ersten Halbfinale des Stadtwerke-Industriecups gegen den TuS Stockum. Ruhrtal trifft im Anschluss auf Rüdinghausen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei spannende Halbfinalpartien bietet der Stadtwerke-Industriecup beim SV Herbede am heutigen Freitag. Den Auftakt auf dem Herbeder Sportplatz machen die Bezirksligisten TuS Heven und TuS Stockum im direkten Duell. Danach spielen die A-Kreisligisten DJK TuS Ruhrtal und TuRa Rüdinghausen den zweiten Finalteilnehmer aus.
TuS Heven - TuS Stockum (17.30 Uhr). Hevens Trainer Carsten Blankenagel mahnt nach den guten Auftritten seiner Elf während der Gruppenphase des Vorbereitungsturniers zur Zurückhaltung: „Wir stehen erst am Anfang. Natürlich sieht das durch die hohen Siege so aus, als wären wir total überlegen gewesen, aber da ist noch viel Luft nach oben“, warnt er vor übereifrigen Lobeshymnen. Mit 5:1 (TuRa Rüdinghausen) und 8:2 (SV Bommern) setzte man sich in der Gruppe A vor Wochenfrist an die Spitze. Die Favoritenrolle im Halbfinale gegen den TuS Stockum ist den Hevenern kaum abzusprechen. Blankenagel dementiert dennoch ein wenig: „Wir müssen uns erst einmal einspielen. Die Abstimmung fehlt noch.“

Die Stockumer dürften vor allem vom 2:2 gegen den SV Herbede zehren, mit dem man sich Platz zwei in der Parallelgruppe sicherte. Nach 0:2-Rückstand bewies man Moral.


DJK TuS Ruhrtal - TuRa Rüdinghausen (19.30 Uhr). In beeindruckender Manier bezwangen die Ruhrtaler zum Auftakt Bezirksligist SV Herbede mit 6:1. Auf der anderen Seite wies TuRa den SV Bommern in die Schranken, siegte 4:1. Sind beide Teams in personeller Hinsicht komplett, könnte sich eine packende Partie um das zweite Finalticket entwickeln. Denn beide Mannschaften besitzen vor allem in der Offensive ziemlich viel spielerische Qualität und mögen das Toreschießen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben