JUGENDHANDBALL

TuS Bommern lädt zu ersten Wittener Handballtagen

Die C-Jugend des TuS Bommern (re.) hat die Qualifikation für die Oberliga geschafft und misst sich an den Handballtagen mit starken Gegnern.

Die C-Jugend des TuS Bommern (re.) hat die Qualifikation für die Oberliga geschafft und misst sich an den Handballtagen mit starken Gegnern.

Foto: Manfred Sander

Die ersten Wittener Handballtage veranstaltet der TuS Bommern am 22. und 23. Juni. Dabei werden namhafte Teams wie Borussia Dortmund mitmischen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bommern. Zu den ersten Wittener Handballtagen lädt der TuS Bommern am kommenden Wochenende (22./23. Juni) in sein Sportzentrum. Die insgesamt vier Turniere der D- und C-Jugend-Teams (Jungen und Mädchen) sind gespickt mit einigen namhaften Clubs, die zum Ausklang der Saison in Witten vorbeischauen.

An beiden Tagen beginnen die Partien jeweils schon um 9.30 Uhr, in jedem Wettbewerb wird nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ verfahren. Die Talente des TuS Bommern haben es mit jeweils fünf auswärtigen Teams zu tun. Den Auftakt machen am Samstag die D-Jungen, wo u. a. der ASV Hamm-Westfalen und der ETB SW Essen beteiligt sind. Bei den C-Mädchen (ab 14 Uhr) haben u. a. Bayer 04 Leverkusen und die HSV Solingen-Gräfrath ihr Kommen zugesagt. Am Sonntag starten dann die D-Mädchen (u. a. mit Borussia Dortmund), danach bildet das Turnier der C-Jungen (mit GWD Minden und TuSEM Essen) den Abschluss. Die Idee zu den Handballtagen hatte TuS-Jugendleiter Stephan Westphal, der ähnliche Turniere schon in seiner Heimat in Bad Schwartau mit Erfolg organisierte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben