Tanzsport

TuRa Rüdinghausen tanzt drei Mal zur Goldmedaille

Erfolgreicher Auftritt für die „Rhytmic Show Girls“. Sie feierten den Landesmeistertitel und nehmen an den Deutschen Meisterschaften teil.

Foto: Britta Schneider

Erfolgreicher Auftritt für die „Rhytmic Show Girls“. Sie feierten den Landesmeistertitel und nehmen an den Deutschen Meisterschaften teil. Foto: Britta Schneider

Bad Lasphe.   Die Landesmeisterschaften DTB-Dance und Gymnastik & Tanz sind für die Gruppen aus Rüdinghausen ein gutes Pflaster. Sie holen sieben Medaillen.

Drei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen brachten die Mannschaften des TuRa Rüdinghausen von den Landesmeisterschaften DTB-Dance und Gymnastik & Tanz mit nach Hause. Nach einem Jahr voller Training und Ansporn standen die Choreographien der Trainerinnen und die Leistungen der Tänzerinnen auf dem Prüfstand – mit vollem Erfolg.

Zunächst starteten fünf TuRa Mannschaften in der Disziplin DTB-Dance. Die „Donuts“ nahmen in der Altersklasse Kinder teil und zeigten ihre bunte und vielseitige Choreographie zu dem Thema „Zirkus“. Mit 11,77 Punkten erreichten sie den dritten Platz und freuten sich über die Bronzemedaille. In der Altersklasse Jugend erhielt die Mannschaft „Topinos“ für ihren Tanz zum Thema „xxx“ 13,24 Punkte und erreichte den vierten Platz.

Piccolinies sind nicht zu schlagen

Trotz großer Anstrengung bei den Jugendmannschaften „Pandora“ und „Cookies“ reichte die Leistung nicht für das Finale am Ende des Tages. Mit einer Choreographie zu „Musik verbindet die Welt“ erreichten die sechs Tänzerinnen der Gruppe „Pandora“ mit 12,27 Punkten den siebten Platz. Für die „Cookies“ und ihren Tanz zu einem Reggaemix reichte es letztendlich mit 11,77 Punkten zum neunten Platz.

In diesem Jahr nahmen die „Piccolinies“ zum zweiten Mal in der Altersklasse 18+ teil und bleiben Landesmeister im DTB-Dance 18+. „Girls run the world“ war das Thema, für das die Mannschaft 14,91 Punkte erhielt. Die Goldmedaille war der verdiente Lohn.

Drei Mannschaften fahren zur DM

Sechs Mannschaften nahmen am Tag darauf bei der Landesmeisterschaft Gymnastik & Tanz teil. Mit 22,70 Punkten erreichte die Mannschaft „Donuts“ im Wettbewerb der Kinderklasse den zweiten Platz. Die Gymnastik war mit dem Handgerät Reifen zu dem Thema „Prinzessinnen“ gestaltet, während der Tanz wie am Vortag einen Tag im Zirkus darstellte.

In der Altersklasse Jugend nahmen die „Cookies“ und die „Kiwis“ teil. Die Gymnastik der „Cookies“ war zu einem melodischen Mix gestaltet und der Tanz entführte die Zuschauer in die Welt des Films „Nightmare before Christmas“. Insgesamt erhielten die Cookies 25,53 Punkte und erreichten den zweiten Platz. Die Kiwis erreichten mit ihrer „Cirque de Soleil“-Gymnastik und einem Tanz, der den Eurovisionsongcontest darstellte, 27,17 Punkte und holten sich somit den Vizelandesmeistertitel.

Mit spanischen Klängen zum Sieg

Für die Mannschaften der Kategorie 18+ – „Confusion“ und „Rhytmic Show Girls“ – endete der Tag erfolgreich. In neuer Konstellation gingen die „Show Girls“ mit einer Gymnastik zu spanischen Klängen und einem Tanz, der die starken Attribute der Frau in den Vordergrund stellt, an den Start. Sie zeigten eine beeindruckende Leistung, holten 33,47 Punkte und gewannen den Landesmeistertitel.

Damit qualifizierten sie sich ebenso wie die „Piccolinies“ und die „Kiwis“ für die Deutsche Meisterschaft. Die „Confusion“ zeigten eine Gymnastik mit zwei Reifen und zwei Bällen zu dem Lied Tainted Love sowie einen kreative Tanz mit dem Thema „Spiegel“. Am Ende des Tages erhielt die Gruppe 27,43 Punkte – Rang drei.

Das dritte Gold in der Altersklasse 30+

In der Altersklasse 30+ schickte TuRa eine Mannschaft an den Start. „Null 8/15“ stach mit viel Freude in ihrer Gymnastik in See und zeigt das Leben eines Matrosen. Mit ihren Darbietungen erreichte die Mannschaft 20,63 Punkte – das dritte Gold der TuRa.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik