FUßBALL

SV Herbede und VfB Annen messen ihre Kräfte

Fehlt seinem SV Herbede: Cihan Tasbans (li.). Für den TuS Stockum (mit Volkan Avci, re.) geht’s gegen TuRa Rüdinghausen um wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze.

Fehlt seinem SV Herbede: Cihan Tasbans (li.). Für den TuS Stockum (mit Volkan Avci, re.) geht’s gegen TuRa Rüdinghausen um wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze.

Foto: Jürgen Theobald

SVH und VfB kämpfen mit Personalproblemen. Stockum empfängt Rüdinghausen zum zweiten Derby des Spieltages.

Witten. Gleich zwei Derbys steigen am Sonntag in der A-Kreisliga. Der SV Herbede hat beim VfB Annen nichts zu verlieren und für den TuS Stockum geht’s im Duell mit TuRa Rüdinghausen um das Prestige und die Tabellenspitze.


TuS Stockum - TuRa Rüdinghausen (Sonntag, 15 Uhr, BSA Stockum). Vier Siege in Folge – der TuS Stockum kann mit richtig breiter Brust die Gäste aus dem Mellmausland empfangen. Zuletzt gab man sich beim 4:2-Erfolg gegen die Zweitvertretung des TuS Hattingen II keine Blöße. Und auch in den Wochen davor zeigten sich die Stockumer eigentlich recht spielfreudig – abgesehen vom niveauarmen Derby gegen den Türkischen SV. Doch auch das gewannen die Rot-Weißen. So hat sich der TuS in der Tabelle oben festgesetzt, liegt nun einen Zähler hinter der Spitze und könnte Platz eins erobern, falls die Konkurrenz patzt.

Für TuRa lief es beim 1:4 gegen den amtieren Ligaprimus Weitmar 45 II am vergangenen Spieltag dagegen nicht so gut. Trotz ordentlicher Leistung belohnte man sich nicht, wurde am Ende ausgekontert. „Wir wollen am Sonntag aggressiver spielen. Das hat uns eigentlich immer ausgezeichnet, gegen Weitmar aber ein bisschen gefehlt“, gibt sich TuRa-Coach Fabian Kordel kämpferisch. Personalsorgen hat er keine.

VfB Annen - SV Herbede (Sonntag, 15 Uhr, Nebenplatz Wullenstadion). Es läuft nicht rund beim SV Herbede. Auch, weil es personell derzeit alles andere als gut aussieht. Gegen Annen fehlen wieder einige Stammkräfte, unter anderem Cihan Tasbas (Urlaub) und Oilid Hammouda (krank). Dario Andacic und Dennis Özer fallen ebenso aus wie Nino Pöstgens. „Wir werden daher drei Jungs aus der A-Jugend

dazunehmen“, so Trainer Christopher Pache, der verrät, dass die drei Niederlagen in Serie Spuren bei seinem Team hinterlassen hätten. Gleichzeitig appelliert er vor dem Derby an die Moral seiner Truppe: „Wir müssen an uns glauben, um wieder in die Spur zu kommen. Zu verlieren haben wir gegen Annen nichts.“

Auch sein Gegenüber, VfB-Trainer Matthias Jabsen, muss auf zahlreiche Spieler verzichten. Denis Vogel, Thomas Weber, Bennit Hirmke, Nils Obermeier, Yunus Emre Basalan, Philipp Schliewe – sie alle sind nicht einsatzbereit. „So etwas kann aber jedem Team passieren. Wir müssen das Beste daraus machen, wieder gut stehen und nichts zulassen. Unser Tor schießen wir immer“, sagt er. Noch ist Jabsen mit dem VfB ohne Niederlage.

DJK TuS Ruhrtal - Conc. Wiemelhausen II (Sonntag, 15 Uhr, Husemannplatz). Bis in die Nachspielzeit mühten sich die Ruhrtaler zuletzt gegen Kellerkind TuS Blankenstein. Sei es drum, am Ende stand nach drei sieglosen Partien mal wieder ein „Dreier“ für Maik Knapp und sein Team. Nun kommt die Wiemelhausener Reserve ins Stadtzentrum. Die Bochumer spielten gegen den VfB Annen am vergangenen Wochenende stark auf, erkämpften sich in den Schlussminuten ein Remis – keine leichte Aufgabe für die Knapp-Elf.

BV Langendreer 07 - Türkischer SV (Sonntag, 15 Uhr). Richtig rund läuft es beim Türkischen SV in dieser Spielzeit noch überhaupt nicht. Am zweiten Spieltag gewann man gegen Hedefspor Hattingen. Seither warten Coach Admir Tumbul und die Seinen auf ein Erfolgserlebnis. Ob das im Gastspiel gegen Langendreer 07 gelingt? Die Bochumer werden die Tumbul-Elf nach ihrem 6:2-Sieg gegen Herbede mit viel Selbstvertrauen empfangen, sind mit acht Zählern aktuell Neunter. Vor allem in der Defensive wird sich der Türkische SV stabilisieren müssen. Nur drei Mannschaften haben im Tabellenkeller mehr Treffer kassiert. Nach fünf Spielen stehen beim TSV schon 18 Gegentore zu Buche – eindeutig zu viele.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben