RINGEN

Nächster Herausforderer für Neuling KSV Witten II

Simeon Stankovich (re.) und der KSV Witten II treten am Samstagabend beim KSV Kirchlinde an.

Simeon Stankovich (re.) und der KSV Witten II treten am Samstagabend beim KSV Kirchlinde an.

Foto: Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

Das nächste Spitzenduell steht für die Ringer des KSV Witten II an. Diesmal fordert der KSV Kirchlinde den perfekt gestarteten Aufsteiger heraus.

Witten. Es geht auf Reisen für die Mannschafts-Ringer des KSV Witten 07 an diesem Wochenende. Die weitere Tour hat dabei das Bezirksliga-Team vor sich, das sich in Gütersloh vorstellt. Für die Oberliga-Truppe von Trainer Arslan Kulakac geht es nach Dortmund.

Oberliga

KSV Kirchlinde - KSV Witten II (Sa., 19.30 Uhr). Es ist der Kampf des aktuellen Liga-Zweiten gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer. Es ist zwar noch sehr früh in der Saison, doch die Aufsteiger aus der Ruhrstadt haben ihre Dominanz schon unter Beweis gestellt, u. a. beim mühelosen Kantersieg gegen den TV Essen-Dellwig. Am Samstag müssen sich die Kulakac-Schützlinge nun mit einem starken Dortmunder Team auseinandersetzen, das nach dem Sieg gegen Hohenlimburg zuletzt nur ein Remis gegen die TSG Herdecke erreichte.

Dass die Wittener angesichts ihrer derzeitigen Form als Favorit gelten, steht außer Frage. Zwar hat auch Kirchlinde mit u. a. den drei früheren Wittener Akteuren Pascal Wittke, Martin Tasev und Dennis Böddeker einiges an Qualität im Aufgebot. Die aktuell in Topform befindlichen KSV-Asse um Nick Jacobs, Andreas Eisenkrein und Simeon Stankovich sollten allerdings dieses Duell für sich entscheiden können.

Bezirksliga

KSV Gütersloh - KSV Witten III (Sa., 19 Uhr). In Ostwestfalen treffen zwei der drei momentan verlustpunktfreien Teams der Bezirksliga aufeinander. Die „jungen Wilden“ des KSV Witten wussten in ihren ersten beiden Begegnungen zu überzeugen und wollen auch in Ostwestfalen an diese guten Leistungen anschließen. Auf den Ausgang dieses Kampfes darf man durchaus gespannt sein.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben