Basketball

Brenneckens Team steht in der Verteidigung sicher

Sechs Punkte steuerte Wittens Annika Jaing (am Ball) zum souveränen Sieg gegen den BC Langendreer bei.

Foto: Biene Hagel

Sechs Punkte steuerte Wittens Annika Jaing (am Ball) zum souveränen Sieg gegen den BC Langendreer bei. Foto: Biene Hagel

Witten.   Baskets spielen gegen Langendreer ihre Erfahrung aus. Brennecken-Fünf mangelt es aber nach wie vor an Konstanz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Witten Baskets -
BC Langendreer 55:41

WB: Nieweg, Kortner, Weitkus (15), Sauter, Hölters, Aksünger, Raupach, Richter (2), Stemmer (6), Kampschulte (21), Mark (5), Jaing (6).

Eine durchwachsene, aber bessere Leistung als zuletzt reichte den Landesliga-Basketballerinnen der SG Witten Baskets zum 55:41 (28:17)-Sieg über den BC Langendreer. Trainerin Gesa Brennecken konnte sich vor allem auf ihre Großen verlassen.

Mit dem blutjungen Team aus der Nachbarstadt reiste ein Team in die Viehmarkthalle, das vor allem aufgrund der fehlenden Erfahrung von Minute eins an Lehrgeld zahlen musste. Schnell setzten sich die erfahrenen Baskets ab, sicherten sich nach dem ersten Viertel eine 15:9-Führung, ehe bis zum Seitenewechsel noch eine Schüppe drauf gelegt wurde. Der Pausenstand von 28:17 stand zwar nicht für ein geballtes Offensivspektakel, dafür aber für eine bombensichere SG-Verteidigung.

Doch es wären nicht die Wittenerinnen, wenn sie über 40 Minuten Konstanz zeigen würden. „Wie bereits in fast jedem Spiel in dieser Saison haben wir das dritte Viertel komplett verschlafen“, war Brennecken angefressen, aber auch ratlos. Langendreer witterte Morgenluft und schickte sich an, den Spielverlauf noch einmal auf den Kopf zu stellen. In den entscheidenden Momenten waren die Baskets dann aber wieder voll bei der Sache und wehrten sich erfolgreich.

„Am Ende war es ein verdienter Sieg, über den wir uns sehr freuen, auch wenn unsere Defizite erneut zum Vorschein gekommen sind“, zog Brennecken Bilanz. Ein Sonderlob erhielten ihre Centerinnen, die gegen den BC einen Großteil des Unterschieds ausmachten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik