Bommern bleibt punktlos

SVB: Kwapich; Herrmann, Schumacher, Kraus (32. Motiejunas), Mazurek (72. Queißer), Jakobs, Köhn, M. Berghaus, S. Mathea,

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

FSV Gevelsberg -
SV Bommern 4:1 (1:0)

SVB: Kwapich; Herrmann, Schumacher, Kraus (32. Motiejunas), Mazurek (72. Queißer), Jakobs, Köhn, M. Berghaus, S. Mathea,

P. Berghaus, Meyer (46. Tytko).
Torfolge: 1:0 (25.), 2:0 (47.), 3:0 (55.), 3:1 Tytko (75.), 4:1 (87.).

Gevelsberg. Und wieder keine Punkte: Der SV Bommern kam beim 1:4 (0:1) gegen den FSV Gevelsberg zunächst überhaupt nicht in die Partie und wurde von cleveren Gastgebern letztlich eiskalt ausgekontert. Damit bleibt der SVB Tabellenletzter.

Vor allem in der ersten halben Stunde ließen die Wittener vieles vermissen, agierten viel zu behäbig und kamen überhaupt nicht in die Zweikämpfe. Rettete SVB-Keeper Jörg Kwapich zunächst noch stark (10.), war er wenig später doch machtlos – das 0:1 (25.) war gleichzeitig der Pausenstand, denn Julian Jakobs scheiterte am Gevelsberger Tormann (30.).

Im zweiten Durchgang setzte es dann schon nach zwei Minuten die nächste kalte Dusche (47.) und schließlich das 0:3 (55.) – die Entscheidung. Mehr als das 1:3 durch Maurice Tytko (75.) gelang dem SVB nicht. Gegen Spielende machten es die Hausherren deutlich (87.).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben