Fußball

Bommern baut Tabellenführung weiter aus

Gleich klingelt’s im Tor der Gäste: Mia Kunstmann lupft den Ball ebenso anspruchsvoll wie ansehnlich über Scheidingens Torfrau zur 1:0-Führung.

Gleich klingelt’s im Tor der Gäste: Mia Kunstmann lupft den Ball ebenso anspruchsvoll wie ansehnlich über Scheidingens Torfrau zur 1:0-Führung.

Foto: Manfred Sander

Witten.   2:0-Sieg im Spitzenspiel für Goltenbusch-Elf. FSV Wittens B-Jugend siegt nach 0:3-Rückstand noch mit 4:3.

Die B-Jugendfußballerinnen vom SV Bommern 05 haben die Tabellenführung in der Bezirksliga weiter ausgebaut. Im Spitzenspiel gegen den SuS Scheidingen setzten sich die Wittenerinnen mit 2:0 (0:0) durch. Bommern hat nun bereits fünf Zähler Vorsprung auf den zweiten Rang. Erster sind auch die B-Junioren vom FSV Witten, die nach einem 0:3-Rückstand noch mit 4:3 gewannen.


B-Juniorinnen: SV Bommern 05 - SuS Scheidingen 2:0 (0:0). In einem von beiden Seiten guten und intensiv geführten Spiel brachte Mia Kunstmann Bommern mit einem sehenswerten Volley-Lupfer in Führung. Saskia Simonis legte wenig später das 2:0 nach – die Entscheidung. „Der Sieg geht in Ordnung, weil wir mehr Chancen hatten“, resümierte SVB-Trainer Olaf Kunstmann. Trotz fünf Punkten Vorsprung hält er den Ball flach: „Das ist nur eine Momentaufnahme. In der Liga kann jeder jeden schlagen.“

Tore: 1:0 Kunstmann (43.), 2:0 Simonis (49.).

B-Junioren: VfB Hüls - FSV Witten 3:4 (3:1). Der FSV wurde im ersten Durchgang von forsch aufspielenden Hülsern auf dem falschen Fuß erwischt und mit drei Gegentoren bestraft. Doch der FSV verkürzte noch vor der Pause und spielte in Hälfte zwei auf ein Tor. Vier Minuten vor dem Ende traf Luan Konhäuser zum Sieg. „Wir haben immer an unsere Stärke geglaubt und am Ende hochverdient gewonnen“, resümierte FSV-Trainer Johannes Gabriel.

Tore: 1:0 (18.), 2:0 (20.), 3:0 (22.), 3:1 Koch (33.), 3:2 Huntebrinker (42.), 3:3 Tumbul (63.), 3:4 Konhäuser (76.).

C-Junioren: Kirchhörder SC - FSV Witten 1:1 (0:0). Der FSV patzte gegen Kellerkind Kirchhörde. „Wir konnten die vielen Ausfälle nicht kompensieren“, sagte FSV-Trainer Fabian Kordel. Mohammed Gökcen rettete immerhin einen Punkt.

Tore: 1:0 (55.), 1:1 Gökcen (65./FE).

C-Junioren: VfB Waltrop II - TuS Heven 6:0 (5:0). Die Hevener gingen in Waltrop unter und lagen schon zur Pause mit 0:5 hinten.

Tore: 1:0 (15.), 2:0 (22.), 3:0 (24.), 4:0 (29.), 5:0 (32.), 6:0 (63.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben