Fußball

Aufsteiger SV Herbede feiert ersten Saisonsieg

Herbedes Kapitän Eray Özer feierte mit seiner Mannschaft beim 3:2 gegen den SV Brilon den ersten Sieg in der Bezirksliga.

Herbedes Kapitän Eray Özer feierte mit seiner Mannschaft beim 3:2 gegen den SV Brilon den ersten Sieg in der Bezirksliga.

Foto: Jürgen Theobald / FUNKE Foto Services

SV Herbede schlägt Brilon mit 3:2. Talente vom FSV Witten ebenfalls erfolgreich – C-Junioren liegen sogar auf Rang zwei.

Witten. Tolles Wochenende für Wittens Nachwuchsfußballer in der Bezirksliga. Die A-Junioren des SV Herbede feierten als Aufsteiger in der neuen Spielklasse den ersten Sieg – 3:2 gegen den SV Brilon. Die beiden Teams vom FSV Witten 07/32 waren ebenfalls erfolgreich.


SV Herbede A-Jun. - SV Brilon 3:2 (2:1). Alex Koch brachte die Gastgeber früh in Führung. Zwar kassierte der SVH zunächst den Ausgleich, doch Leander Denz besorgte im Gegenzug prompt das 2:1. Als Maximilian Augustin Mitte der zweiten Halbzeit auf 3:1 erhöhte und Herbede sich zudem weitere gute Chancen erspielte, sprach alles für einen klaren Sieg. Doch nach dem Anschlusstreffer der Gäste aus dem Sauerland mussten die Hausherren noch einmal zittern. „Wir haben am Ende aber verdient gewonnen“, resümierte SVH-Trainer Kevin Lipinski. „Das gibt uns einen Motivationsschub. Wir haben gesehen, dass wir in der Liga mithalten können“, so der Trainer des Aufsteigers, der sich über die ersten drei Punkte freute.

Tore: 1:0 Koch (8.), 1:1 (28.), 2:1 Denz (29.), 3:1 Augustin (67.), 3:2 (80.).


SV Hochlar - FSV Witten B-Jun. 0:3 (0:1). Auch Wittens B-Junioren feierten den ersten Saisonsieg. Und der war letztlich zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Abdehahman Abdellatis schoss die Wittener in Führung und legte in Hälfte zwei uneigennützig für Ibrahim Kumas auf – das 2:0 bedeutete die Vorentscheidung. Ari Shvan besorgte den Endstand. „Die ersten drei Punkte sind ganz wichtig für uns“, meinte FSV-Coach Daniel Ehrhardt.

Tore: 0:1 Abdellatis (25.), 0:2 Kumas (55.), 0:3 Shvan (65.).


SC Weitmar 45 - FSV Witten C-Jun. 2:4 (1:3). Zweites Spiel, zweiter Sieg – in Weitmar lagen die Junglöwen bereits nach 24 Minuten mit 3:0 in Führung. Den Vorsprung retteten die Wittener in der Folge gekonnt ins Ziel. Damit liegen die Wittener nach zwei Spieltagen auf dem zweiten Platz in der Tabelle.

Tore: 0:1 (3.), 0:2 (13.), 0:3 (24.), 1:3 (30./FE), 1:4 (48.), 2:4 (65./FE).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben