Witten. Die Oberliga-Ringer des KSV Witten II stehen dicht vor dem erhofften Klassenerhalt. Daheim gegen Kirchlinde entscheidet das abschließende Duell.

Es sieht ganz danach aus, als würde es auch in der kommenden Oberliga-Saison zwei Lokalderbys der Vereine aus der Ruhrstadt geben. Nachdem sich die SU Annen bereits vorzeitig gerettet hatte, setzte sich nun der KSV Witten II mit 18:16 gegen den KSV Kirchlinde durch, beförderte damit die unterlegen Dortmunder auf den letzten Tabellenplatz.