Recklinghausen. Bei einem Meeting in Recklinghausen zeigen die Aktiven der DJK BW Annen gute Leistungen. Für eine Starterin gibt’s fünfmal Edelmetall.

Beim Hohenhorst-Meeting in der Festspielstadt waren auch einige junge Athletinnen und Athleten der DJK BW Annen beteiligt. Erfolgreichste Starterin war Aurica Mische, die in der Altersklasse W 13 zwei erste, zwei zweite und einen dritten Platz holte.

Mische siegte im Weitsprung mit 4,60 Metern, stieß die Kugel auf 6,99 m und gewann auch dort. Über 75 Meter gab’s in 10,78 Sekunden Platz zwei, ebenso über 60 m Hürden (10,55 sek.). Dritte wurde die Wittenerin im Hochsprung (1,31 m). Ibrahim Sow (M 12) gewann das Kugelstoßen mit 6,70 m, Rebecca Oehmke in (W12) gewann mit 5,93 m mit der Kugel vor Vereinskameradin Rosa Habschick (5,31 m), die zudem Vierte des Hochsprungs wurde (1,19 m).

Annens Acelya Uzuncelebi stellt neue Bestzeit über 800 Meter auf

Tristan Reckwitz siegte im Hochsprung mit Bestleistung - 1,35 Meter (M 12). Ole Schulte Mesum (M14) wurde in seinem Vorlauf über 100 m in 12,98 sek. Zweiter, verzichtete aber dann auf den Endlauf, um sich voll auf den Hochsprung zu konzentrieren. Mit Bestleistung von 1,62 m gewann er und riss die 1,66 m nur knapp.

Auch interessant

Auch Acelya Uzunçelebi (W 14) zeigte gute Leistungen. So konnte sie sich nach 14,03 sek. im 100-m-Vorlauf im B-Finale auf 13,70 sek. steigern - Platz eins. Damit hätte sie im A-Finale Platz fünf erreicht. Auch über 800 m stellte sie in 2:37,56 min. eine Bestleistung auf und wurde Vierte. Lennart Schultheis wurde bei den Männern in 55,25 Sekunden Zweiter über 400 m, ebenso wie Inga Grasedieck bei der U 20 in 67,44 sek. Sören Rotholz (M 14) kam im Speerwerfen mit 15,83 m auf Rang vier.

Alle Nachrichten aus dem Wittener Lokalsport finden Sie hier.