Bochum. D-Junioren des FSV Witten sichern sich auf Kreisebene denTitel unter dem Hallendach. Auch Stockum und Bommern siegreich.

Schon vor einigen Wochen spielten die Nachwuchsfußballer aus der Ruhrstadt auf dem Hallenparkett in ihren Altersklassen den „Sparkassen-Hallencup“ aus. Nun wurden in der Halle Lohring in Bochum die Titelträger auf Kreisebene gesucht. Insgesamt drei Pokale gingen nach Witten.

A-Junioren

Gut starteten die A-Jugendlichen des TuS Heven in ihr Turnier. Nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen Hedefspor Hattingen musste man sich allerdings dem späteren Sieger BW Weitmar 09 ganz knapp geschlagen geben. Mit 2:3 unterlagen die Wittener im direkten Duell. Zwar gewann man abschließend gegen Ausrichter ESV Langendreer-West, doch auch Weitmar 09 gab sich keine Blöße und holte vor dem TuS den Cup.

B-Junioren

Die Kicker des SV Herbede hielten bei den B-Junioren die Wittener Fahne hoch, konnten aber lediglich ihr Auftaktspiel gegen den TuS Hattingen mit 3:2 gewinnen. Den Titel sicherte sich der SC Weitmar 45 vor den Hattingern.

C-Junioren

Viel besser lief es aus Wittener Sicht auf C-Jugend-Ebene. Der TuS Stockum startete mit einem 3:0 gegen den Nachwuchs des TuS Hattingen ins Turnier und bezwang im zweiten Gruppenspiel auch den SV Langendreer 04. Da die 04er in der Folge ihre letzte Partie erfolgreich gestalteten und somit zwei Siege auf dem Konto hatten, standen die Kicker von der Pferdebachstraße zum Abschluss ebenfalls unter Zugzwang. In einer spannenden Partie setzte man sich mit 3:2 gegen den SC Weitmar 45 durch und sicherte sich den Felix-May-Pokal.

D-Junioren

Nur eine halbe Stunde zuvor gelang das bereits den D-Jugendlichen des FSV Witten. Die „Junglöwen“ setzten sich mit drei Siegen und 8:6-Toren vor dem SC Weitmar 45 und der SG Wattenscheid 09 durch. Ohne Chance war letztlich die DJK Märkisch Hattingen. Wenngleich sich der FSV beim 5:4 im direkten Duell sichtlich mühte.

E-Junioren

Den Wittener Titel-Hattrick machte der SV Bommern bei den E-Jugendlichen perfekt. Ohne Punktverlust ließ man die Konkurrenz aus Wattenscheid, Weitmar und Welper/Blankenstein hinter sich.

F-Junioren

Ein dritter Platz sprang für die F-Junioren der Goltenbusch-Kicker heraus. Allerdings schlug man sich tapfer und beschloss das Turnier mit drei Unentschieden.