Leichtathletik

Annens Benny Madu springt zum Westfalenmeister-Titel

Westfalenmeister: Benny Madu von der DJK BW Annen. 

Westfalenmeister: Benny Madu von der DJK BW Annen. 

Foto: BW Annen

Leichtathlet von der DJK BW Annen wird Westfalenmeister im Hochsprung und zudem Vizemeister im Diskuswurf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Witten. Nach langer Zeit hat ein Leichtathlet von der DJK Blau-Weiß Annen mal wieder einen Westfalenmeister-Titel nach Witten geholt. Bei den U16-Meisterschaften in Paderborn sprang niemand höher als Benny Madu (M15). 1,80 Meter bedeuteten am Ende Rang eins.

Ohne einen einzigen Aufwärmsprung musste Madu in seine letzte Disziplin starten. Die gewählte Anfangshöhe von 1,65 m schaffte er direkt im ersten Versuch, auch die weiteren Höhen übersprang er. Lediglich bei 1,74 Metern leistete sich der Annener einen Fehlerversuch. So konnte Madu bei 1,80 m direkt im ersten Versuch seine Bestleistung von Pfingstmontag einstellen und damit auch seine Norm für die Deutschen U16-Meisterschaften bestätigen. Dabei blieb es – und so teilte sich Madu am Ende den Titel mit Louis Robertz aus Dortmund, der exakt das gleiche Ergebnis erzielte.

Zuvor hatte sich Madu bereits die Vizemeisterschaft im Diskuswerfen gesichert. Lange Zeit führte er mit neuer Bestleistung von 38,79 Metern die Konkurrenz sogar an, bis im fünften Versuch der Hagener Maximilian Soicke (gewann in der M15 auch das Wurf-Triple) auf über 40 Meter konterte. Im Kugelstoßen belegt Madu mit 13,01 Metern Rang vier und im Hürdensprint gewann er das B-Finale in 12,18 Sekunden.

Yebhe Diallo (W15) und Inga Grasedieck (W14) gingen ebenfalls für BW Annen an den Start. Diallo erwischte keinen guten Tag, scheiterte im Kugelstoßen mit 8,95 Metern knapp an der 9 Meter-Marke und wurde Neunte. Grasedieck wollte die 100 Meter unter 14 Sekunden zu laufen, verpasste die Marke aber in 14,24 Sekunden – Rang 31.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben