Anmeldung für Landschaftslauf jetzt möglich

Witten.   Die Lakebrücke in Herbede wird am 30. September wieder Treffpunkt für hunderte Läufer sein. Bereits zum elften Mal richtet der PV Triathlon Witten den Ruhrtalmarathon aus. „Wer teilnimmt, wird einen einzigartigen Landschaftslauf durch die Wittener Industriekultur und Geschichte erleben“, sagt Bernd Pitschak vom Organisations-Team des PV Triathlon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Lakebrücke in Herbede wird am 30. September wieder Treffpunkt für hunderte Läufer sein. Bereits zum elften Mal richtet der PV Triathlon Witten den Ruhrtalmarathon aus. „Wer teilnimmt, wird einen einzigartigen Landschaftslauf durch die Wittener Industriekultur und Geschichte erleben“, sagt Bernd Pitschak vom Organisations-Team des PV Triathlon.

Haus Kemnade, Haus Herbede, Zeche Nachtigall und Schloß Steinhausen liegen unter anderem auf der Strecke. Der Start- und Zielbereich liegt auf dem Gelände der Friedr. Lohmann GmbH in Herbede. Die Königsdisziplin ist der Marathon. Wie in den vergangenen Jahren werden aber auch der 10 Kilometer-Lauf und der Halbmarathon bei den Teilnehmern gefragt sein. Für die Jüngeren gedacht sind die Läufe über 3,7 Kilometer (Wertung U14 bis U18) und einen Kilometer (Wertung U7 bis U12). Die 10 Kilometer-Distanz wird zudem separat auch für Nordic-Walker gestartet und gewertet. Staffeln können über 3 x 3,7 Kilometer (männlich, weiblich, mixed) in der Wertung U16/Ü16 laufen.

„Viele Anfänger und Hobby-Läufer starten gerne in Herbede. Erfahrene Läufer nutzen den Lauf auch als Standortbestimmung in der Vorbereitung auf große Herbstläufe“, so Bernd Pitschak. Um den Aufwand einer Nachmeldung am Veranstaltungstag gering zu halten, ist eine Anmeldung auf der Homepage des PV Triathlon (www.triwit.de) freigeschaltet. Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik