Größter Chor Deutschlands bei der BG

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Riesige Kulisse bei der Nationalhymne

BASKETBALL BG DORSTENDorsten. Mit einer ausverkauften Halle sollte am morgigen Freitag beim ersten Finalspiel der BG Dorsten gegen den TSV Wasserburg (19.30 Uhr, Juliushalle) zu rechnen sein. Eine entsprechende Kulisse ist den Bundesligadamen also sicher. Bei den Endspielen der deutschen Meisterschaften wird auch dieses Mal, wie gewohnt, die Nationalhymne gespielt. Dabei hofft die BG auf die stimmgewaltige Unterstützung des Dorstener Publikums. Damit jeder Fan das Deutschlandlied mitsingen kann, liegt der Text auf den Zuschauertribünen aus.

Für ihre Wahl zum "Rookie" (beste Nachwuchsspielerin) des Jahres 2006 wird BG-Centerin Anna Görg vor dem Spiel durch die Geschäftsführung der DBBL geehrt.

Zumindest einen Teil der Partie gegen den Titelverteidiger Wasserburg können Fans sogar von zu Hause aus Verfolgen. Der WDR Dortmund berichtet im Rahmen der Sendung "Aktuelle Stunde" (19.30 Uhr) live aus der Juliushalle.

Wer selbst live dabei sein möchte und noch keine Karten hat, sollte sich möglichst früh an der Abendkasse, die schon am Freitag um 17.30 Uhr geöffnet wird, Karten sichern.

Zum Auswärtsspiel am Sonntag ist dieses Mal kein Fanbus geplant. "Zu viele Leute müssen am Montag wieder arbeiten, falls sich aber kurzfristig noch erhöhter Bedarf ergibt, sind wir flexibel", so der BG-Vorsitzende Bruno Kemper. Die Mannschaft fliegt am Sonntagmorgen von Düsseldorf nach München, von wo eine Abordnung des TSV die Spielerinnen nach Wasserburg bringen wird. Abends geht es sofort zurück nach Dorsten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben