Fußball-Testspiele

Frank Kandsorra feiert ersten Sieg als Resse-Trainer

Lokman El Kasmi (links) – hier noch im Trikot von Gençlerbirliği Resse – traf für Viktoria Resse zum 1:0 und zum 3:2-Endstand.

Lokman El Kasmi (links) – hier noch im Trikot von Gençlerbirliği Resse – traf für Viktoria Resse zum 1:0 und zum 3:2-Endstand.

Foto: Michael Korte

Gelsenkirchen.  Fußball-Landesligist Viktoria Resse setzt sich beim Bezirksligisten Phönix Bochum mit 3:2 durch. Die El-Kasmi-Brüder Lokman und Mohammed treffen.

Die neuformierte Mannschaft von Viktoria Resse hatte ihr erstes Erfolgserlebnis. Sie gewann ihr Testspiel bei Phönix Bochum mit 3:2.


Phönix Bochum – Viktoria Resse 2:3. Im dritten Testspiel gelang dem Landesligisten aus Resse der erste Sieg unter Trainer Frank Kandsorra. „Für die Jungs war es ganz wichtig, mal wieder gewonnen zu haben“, lobte der Coach nach dem 3:2-Erfolg beim Bezirksligisten Phönix Bochum. Alle drei Tore für die Viktoria gingen auf das Konto der El-Kasmi-Brüder. Lokman erzielte das 1:0 zur Pause und den Treffer zum 3:2-Endstand, Mohammed netzte zum 2:0 ein.

„Zum Schluss wurde es eng, weil uns die Kräfte verließen. Nur gut, dass uns trotzdem noch das Siegtor gelungen ist“, resümierte Frank Kandsorra. „Über etwa 60 Minuten war ich mit der Leistung meiner Mannschaft sehr einverstanden. Sie hat kontrolliert gespielt, die Räume gut aufgeteilt und viele Torchancen herausgespielt. Wir hätten aber den Sack früher zumachen müssen.“


SG Eintracht 07/12 – RW Leithe 5:1. Eintrachts Trainer Thorsten Schnürpel war mit dem Auftritt seines in der Kreisliga A spielenden Teams gegen den klassentieferen Gast aus Leithe recht zufrieden, zumindest mit der ersten Halbzeit. „Das war sehr souverän“, lobte er. Devrim Ahmet Akkoc traf dreimal (27., 38., 65.). Außerdem waren Philip Schnürpel (18.) und Finn Seven­eick (24.) erfolgreich. Das Gegentor fiel acht Minuten vor Schluss.



Arminia Hassel – SW Röllinghausen II 2:3. Nach Toren von Kevin Kriebel (8., 27.) lag die Arminia mit 2:0 vorne. Trotzdem ging die Partie noch verloren, weil der Gast aus Recklinghausen dreimal nachlegte (33., 65., 70.).


Union Neustadt II – Westfalia Buer II 0:5. Nick Rasmus (8., 56.), Abdelkader Akoudad (13.), Jonathan Orth (33.) und Michael Menger (72.) erzielten die fünf Tore zum klaren Sieg der Bueraner.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben