Fußball Bezirksliga

Wieder kein Punkt: SSVg Heiligenhaus verliert nach Führung

Dennis Ter Haar (hier imSpiel gegen Dabringhausen) lief wieder für Heiligenhaus auf, durfte lange mit auf den ersten Punktgewinn hoffen.

Dennis Ter Haar (hier imSpiel gegen Dabringhausen) lief wieder für Heiligenhaus auf, durfte lange mit auf den ersten Punktgewinn hoffen.

Foto: Uwe Möller / FUNKE Foto Services

Heiligenhaus.  Die SSVg bleibt mit null Punkten am Tabellenende. Der Punkt war drin, fand der Trainer – aber Ayyildiz Remscheid zu eiskalt.

Es fehlt immer weniger zum ersten Punktgewinn der SSVg Heiligenhaus, die sich wie schon gegen Ronsdorf in der Woche zuvor sehr respektabel verkaufte und auch den vierplatzierten SC Ayyildiz Remscheid vor eine knifflige Aufgabe stellte – am Ende setzte sich jedoch die individuelle Klasse oder Cleverness der Gäste durch, die gewannen die Begegnung dank zweier später Treffer mit 3:1.

„Wir wollten an die Leistung gegen Ronsdorf anknüpfen und haben das getan, gut gespielt. Wir waren noch näher am ersten Punkt, der heute gegen einen richtig guten Gegner auch klar möglich gewesen wäre. Doch am Ende war Remscheid einfach zu eiskalt“, haderte Monrem Orahhou, eine Hälfte des Trainergespanns, führte aber lobend fort: „Wenn wir uns von Spiel zu Spiel weiterentwickeln, werden die ersten Erfolgserlebnisse kommen. Die Mannschaft formiert sich immer mehr, der Zusammenhalt bleibt überragend, nur wir belohnen uns nicht.“

Kilic’ Tor macht Heiligenhaus Hoffnung

Abdül Kilic war es, der die Gastgeber aus spitzem Winkel in Front schoss und das Tor zum ersten Punktgewinn aufstieß (59.). Denn bis dato kam von den offensivstarken Gästen wenig. Doch wenn, dann richtig. Das 1:1 entsprang dann einer Ecke der SSVg 09/12, die mustergültig per Konter in ein Tor umgemünzt wurde (69.).

„Dann haben wir eine Chance zum 2:1 und fangen uns den nächsten Konter“, so Orahhou. Maikel Klein vergab, die Gäste auf der Gegenseite nicht. Das fünf Minuten vor Schluss der K.O., kurz darauf machten die Remscheider mit einem abgefälschten Distanzschuss endgültig den Deckel drauf (89.). Den nächsten Anlauf werden die Heiligenhauser dann in einer Woche beim Zweiten FSV Vohwinkel nehmen (So. 15 Uhr).

So haben sie gespielt:

SSVg 09/12: Ljungberg – Boenisch, Klein, Top, Asrihi, Es-Sassi (74. Derbeder), Kilic, Amezigar, Ter Haar, Tekin, Bektas.

Tore: 1:0 Kilic (59.), 1:1 (69.), 1:2 (85.), 1:3 (89.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben