Fußball

SSVg Velbert startet die Oberliga-Saison im neuen Stadion

Im letzten Aufeinandertreffen hatte die SSVg die Schonnebecker gut im Angriff: Ende Oktober 2019 siegten Samuel Atyie, Noah Abdel Hamid, Peter Schmetz (v.li.) und die Velberter gegen die Essener, hier Marius Müller und Marc Enger, klar mit 4:1.

Im letzten Aufeinandertreffen hatte die SSVg die Schonnebecker gut im Angriff: Ende Oktober 2019 siegten Samuel Atyie, Noah Abdel Hamid, Peter Schmetz (v.li.) und die Velberter gegen die Essener, hier Marius Müller und Marc Enger, klar mit 4:1.

Foto: Michael Gohl / FUNKE Foto Services

Velbert.  Der Oberliga-Spielplan ist raus. Die SSVg erwartet Schonnebeck zum Eröffnungsspiel. Auch TVD beginnt daheim. Erstes Stadtderby steigt beim SC.

Clemens Lüning, langjähriger Staffelleiter der Oberliga Niederrhein, hat den Velberter Fußballern schon einige schöne Gaben verabreicht: Bei der SSVg erinnern sie sich besonders gerne an das letzte Heimspiel der Saison 2014/15, als Lüning den Velbertern persönlich die Meisterschale und die Glückwünsche des Fußball-Verbandes zum Aufstieg überbrachte. Auch für die neue Saison hat der Essener ein Bonbon für die SSVg ausgepackt: Das Eröffnungsspiel im neu erbauten Stadion Velbert.

Premiere am Freitagabend

Der von Clemens Lüning verantwortete Spielplan sieht vor, dass der für Sonntag, 6. September, angesetzte erste Spieltag mit einer Partie am 4. September eingeleitet wird. Es ist das Heimspiel der SSVg Velbert am Freitagabend (19.30 Uhr) gegen die SpVgg Schonnebeck.

Das Team von Trainer Marcus John bestreitet somit das Eröffnungsspiel der Oberliga-Saison 2020/21 – sicher eine tolle Sache, zumal der Gegner aus dem benachbarten Essen etwas Derby-Atmosphäre und reichlich Klasse verspricht. Die seit etlichen Jahren von Dirk Tönnies trainierten Schonnebecker spielen in der Oberliga regelmäßig eine gute Rolle.

Auch der TVD Velbert darf die Saison mit einem Heimspiel beginnen: Die Bäumer empfangen am Sonntag (um 15.15 Uhr) in der Grimmert-Arena den Aufsteiger SC Düsseldorf-West. Das dritte Team im Velberter Oberliga-Bunde, der SC Velbert, muss zum Auftakt eine kleine Reise unternehmen. Die Clubberer treten am 6. September beim TSV Meerbusch an.

Für den SC folgt dann die Heimpremiere eine Woche später: Am Sonntag, 13. September, erwartet der Club den FC Kray – der frühere Regionalligist aus Essen ist sicher ein attraktiver Gegner in der BLF Arena – die übrigens auch Schauplatz des ersten Velberter Stadtduells sein wird. Das erste Derby ist für den 6. Spieltag (4. Oktober) angesetzt: Dann empfangen die Clubberer die SSVg am Böttinger.

Auch gegen den Nachbarn TVD hat der SC Velbert in der Hinrunde Heimrecht: Er erwartet die Bäumer nur eine Woche später, am 11. Oktober – dann allerdings bereits am 8. Spieltag. Denn die Derbywoche bei den Clubberern ist auch eine englische Woche – zwischen dem 4. und 10. Oktober werden der 6., der 7. und der 8. Spieltag abgearbeitet.

Derbywoche beim SC Velbertist auch eine englische Woche

Es ist nicht die einzige englische Woche, die den Vereinen angesichts des dicht gedrängten Spielplans bevorsteht. Anders ist das Mammut-Programm von insgesamt 46 Spieltagen allerdings wohl auch nicht zu bewältigen.

Das dritte Velberter Stadtderby der Hinrunde steigt erst kurz vor Weihnachten: So die Wetterverhältnisse es zulassen, empfängt der TVD die SSVg am 13. Dezember in der Grimmert-Arena. Es ist dann der 19. Spieltag.

Zurück zum zweiten Spieltag: Nach ihren Heimspielen zum Auftakt sind die SSVg und der TVD am 13. September zum ersten Mal auswärts gefordert: Die SSVg reist dann zum VfB Hilden – zum früheren Verein von TVD-Trainer Marc Bach und der TVD Velbert ist zu Gast beim Cronenberger SC – dem früheren Verein von SC Velbert-Trainer Peter Radojweski.

Der letzte Spieltag vor der Winterpause steigt am 20. Dezember. Weiter geht es im neuen Jahr mit dem 21. Spieltag bereits am Sonntag, 17. Januar 2021. Die Saison 2020/2021 in der Oberliga Niederrhein endet am 20. Juni 2021.

Die ersten Spieltage

1. Spieltag: 4. bis 6. September


SSVg Velbert - Spvg Schonnebeck (Fr. 4.9.)
1. FC Mönchengladbach - VfB Hilden (Sa. 5.9)
1. FC Monheim - Cronenberger SC
ETB SW Essen - SC Union Nettetal
FC Kray - FSV Duisburg
TSV Meerbusch - SC Velbert
Ratingen 04/19 - 1. FC Kleve
TVD Velbert - SC Düsseldorf-West
Spvgg. Sterkrade-Nord - TV Jahn Hiesfeld
1. FC Bocholt - Sportfreunde Niederwenigern
TuRU Düsseldorf - Sportfreunde Baumberg

Spielfrei: Teutonia St. Tönis

2. Spieltag 13. September


Union Nettetal - 1. FC Mönchengladbach
SF Niederwenigern - ETB SW Essen
Spvg Schonnebeck - 1. FC Monheim
Cronenberger SC - TVD Velbert
1. FC Kleve - TuRU Düsseldorf
Sportfreunde Baumberg - TSV Meerbusch
SC Velbert - FC Kray
FSV Duisburg - 1. FC Bocholt
VfB Hilden - SSVg Velbert
SC Düsseldorf-West - Sterkrade-Nord
Teutonia St. Tönis - Ratingen 04/19
Spielfrei: TV Jahn Hiesfeld

3. Spieltag 20.September

SSVg Velbert - SC Union Nettetal
1. FC Mönchengladbach - Niederwenigern
ETB SW Essen - FSV Duisburg
FC Kray - Sportfreunde Baumberg
TSV Meerbusch - 1. FC Kleve
TV Jahn Hiesfeld - SC Düsseldorf-West
1. FC Monheim - VfB Hilden
TVD Velbert - Spvg Schonnebeck
Spvgg. Sterkrade-Nord - Cronenberger SC
1. FC Bocholt - SC Velbert
TuRU Düsseldorf - Teutonia St. Tönis
Spielfrei: Ratingen 04/19

4. Spieltag (23. u. 24. September)

SF Niederwenigern - SSVg Velbert
Spvg Schonnebeck - Sterkrade-Nord
Cronenberger SC - TV Jahn Hiesfeld
Ratingen 04/19 - TuRU Düsseldorf
1. FC Kleve - FC Kray
Sportfreunde Baumberg - 1. FC Bocholt
SC Velbert - ETB SW Essen
FSV Duisburg - 1. FC Mönchengladbach
SC Union Nettetal - 1. FC Monheim
VfB Hilden - TVD Velbert
Teutonia St. Tönis - TSV Meerbusch
Spielfrei: SC Düsseldorf-West

5. Spieltag (27. September)

ETB SW Essen - SF Baumberg
FC Kray - Teutonia St. Tönis
TSV Meerbusch - Ratingen 04/19
TV Jahn Hiesfeld - Spvg Schonnebeck
1. FC Monheim - SF Niederwenigern
SSVg Velbert - FSV Duisburg
1. FC Mönchengladbach - SC Velbert
TVD Velbert - SC Union Nettetal
Spvgg. Sterkrade-Nord - VfB Hilden
1. FC Bocholt - 1. FC Kleve
SC Düsseldorf-West - Cronenberger SC
Spielfrei: TuRU Düsseldorf

6. Spieltag (4.Oktober)

FC Kleve - ETB SW Essen
SF Baumberg - 1. FC Mönchengladbach
SC Velbert - SSVg Velbert
SF Niederwenigern - TVD Velbert
Spvg Schonnebeck - SC Düsseldorf-West
Ratingen 04/19 - FC Kray
SC Union Nettetal - Sterkrade-Nord
VfB Hilden - TV Jahn Hiesfeld
TuRU Düsseldorf - TSV Meerbusch
Teutonia St. Tönis - 1. FC Bocholt
FSV Duisburg - 1. FC Monheim
Spielfrei: Cronenberger SC

Die Hinrunde läuft bis einschließlich 23. Spieltag (am 31. Januar), also nach kurzer Winterpause bis ins neue Jahr. Danach geht es sofort mit dem Rückrundenstart, dem 24. Spieltag ( am 7. Februar) weiter.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben