Shaolin-Team siegt für Deutschland

Amsterdam.   National vernetzt und international erfolgreich sind die Langenberger Kung-Fu-Kämpfer. Beim dritten Einladungsturnier der Organisation Shaolin Wuhun Helan in Amsterdam holten die niederbergischen Kampfkünstler in einer Startgemeinschaft reihenweise medaillen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

National vernetzt und international erfolgreich sind die Langenberger Kung-Fu-Kämpfer. Beim dritten Einladungsturnier der Organisation Shaolin Wuhun Helan in Amsterdam holten die niederbergischen Kampfkünstler in einer Startgemeinschaft reihenweise medaillen.

In den Niederlanden traten nämlich die Schüler aus den Shaolin Zentren Velbert-Langenberg und Leverkusen wieder gemeinsam an. Unter dem Namen „Shaolin Association Germany“ holten die Schüler um Schulleiter Martin Müller und den Langenberger Shifu Thomas Malz sechs mal die Goldmedaille, sechs mal die Silbermedaille und zehn mal die Bronzemedaille. Das Shaolin-Team siegte beim internationalen Wettstreit für Deutschland. DIE PLATZIERUNGEN: Shaolin Quan Handformen
Kinder: Marlon Datz und Miro Eppert gewinnen beide die Goldmedaille, Lukas Wolfram und Felix Linde beide Silbermedaille, Luca Gelhaar, Daniel Frost, Mehmet Eppert und Mark Andre Kneip alle Bronzemedaille
Shaolin Quan Handformen
Jugendliche und Erwachsene: Charleen Gourgounis und Martin Müller gewinnen beide Goldmedaille, Bengt Faehndrich Silbermedaille Tim Rademacher, Gordon Kallweit und Maik Liebeskind hollen alle die Bronzemedaille. Shaolin Tierformen: Jenisaan Sosainathan Bronzemedaille Shaolin Stockformen: Charleen Gourgounis Silbermedaille, Maik Liebeskind Bronzemedaille.
Shaolin Partnerformen: Timo Kraus und Pascal Schreiter Goldmedaille
Shaolin Speerformen: Phil Hoang Guse Silbermedaille
Shaolin Doppelwaffen: Pascal Schreiter Goldmedaille, Phil Hoang Guse Silbermedaille und Michael Adler Bronzemedaille

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben