Bahnengolf

Nevigeser SG wird Westdeutscher Bahnengolf-Meister

Glückliche Minigolf- Sieger: Die Schülermannschaft aus Hardenberg und Ennepetal und ihr Betreuerteam.

Glückliche Minigolf- Sieger: Die Schülermannschaft aus Hardenberg und Ennepetal und ihr Betreuerteam.

Foto: BSG

Neviges.  Die Minigolf-Schüler-Team des BGS Hardenberg-Pötter überzeugte nach anfänglicher Schwächephase. Mannschaft und Einzelstarter für DM qualifiziert.

Die Schüler des BGS Hardenberg-Pötter gehen in diesem Jahr bei der Jugendrangliste des Nordrheinwestfälischen Bahnengolf Verbandes mit einer Schülermannschaft an den Start. Sie besteht aus Spielern des Vereins Hardenberg und des BSC Ennepetal. Ihr Ziel vor Saisonstart war es, sich für die Deutsche Jugendmeisterschaft, die in diesem Jahr im bayrischen Neutraubling stattfindet, zu qualifizieren. Entsprechend motiviert und gut vorbereitet ging die Spielgemeinschaft, bestehend aus Dominik Weihs, Paul Bremer, Leon Bläsing (alle Hardenberg) und Annika Hensel vom BSC Ennepetal, ans Werk.

Mindestens einen Sieg holen

Nach dem die ersten beiden Spieltage der Saison souverän gewonnen wurden, hieß es an den letzten beiden Spieltagen in Osnabrück (auf Beton und auf Eternit) mindestens einen Sieg zu holen und damit die Westdeutsche Meisterschaft zu sichern. Zusätzlich ging es auch im Einzel um die Medaillenplätze und Einzelqualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Nach einem nervösen Beginn, in der ersten Runde, kam die SG wieder in ihre gewohnte Spur und konnte auch diesen Wettkampftag für sich verbuchen. Damit sicherte sich die BGS Hardenberg-Pötter vorzeitig den westdeutschen Meistertitel.

Einzelplatzierungen sichern

Am folgenden Tag ging es dann Hauptsächlich darum, die Einzelplatzierungen in der Rangliste zu sichern und eventuell zu verbessern, aber auch als Mannschaft wollte man den vierten Sieg im vierten Spiel holen. Die junge Mannschaft startete nicht gut, fand aber ins Spiel zurück und holte am Ende souverän den Tagessieg.

Durch die Leistungen im Einzel sicherten sich Paul Bremer und Annika Hensel, neben dem Mannschaftstitel, jeweils auch die Westdeutsche Vizemeisterschaft in ihrer Kategorie.

Knapp Platz drei verpasst

Dominik Weihs verpasste nur knapp den dritten Platz und wurde Vierter. Leon Bläsing belegte am Ende einen für ihn beachtlichen fünften Rang in seiner ersten Saison. Durch ihre guten Platzierungen sicherten sich Annika Hensel, Dominik Weihs und Paul Bremer die Teilnahme im Einzel, sowie mit der Mannschaft, mit Leon Bläsing, an der deutschen Meisterschaft in Neutraubling. Für den Jugendlichen Justin Hildebrandt (Hardenberg) reichte es in diesem Jahr nur für den neunten Platz in seiner.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben