TANZSPORT

Ein letztes Mal tanzt 1. TSZ Velbert zu „One World“

Der Bundesliga-Sieger 2019: das 1. TSZ Velbert. Am Sonntag beim Festival „TanzTerminal, tanz“ in Düsseldorf präsentiert die Lateinformation von Trainerin Astrid Kallrath noch einmal ihr Programm „One Word“.     

Der Bundesliga-Sieger 2019: das 1. TSZ Velbert. Am Sonntag beim Festival „TanzTerminal, tanz“ in Düsseldorf präsentiert die Lateinformation von Trainerin Astrid Kallrath noch einmal ihr Programm „One Word“.     

Foto: Angelina Thranow

Die Lateinformation des 1. TSZ Velbert ist am Sonntag zu Gast bei „TanzTerminal, tanz“ am Düsseldorfer Flughafen. Ein letztes Mal „One World“.

Velbert. Es ist Zeit, Abschied zu nehmen. Abschied von einer Musik, einer Choreographie, die dem 1. TSZ Velbert zum bislang größten Erfolg überhaupt verholfen hat. Mit dem einfühlsamen Programm zum Thema „One World“ war die Lateinformation von Trainerin Astrid Kallrath 2019 Gewinner der Bundesliga geworden. Am Sonntag beim Festival „TanzTerminal, tanz“ am Düsseldorfer Flughafen werden die Velberter letztmals diese Choreographie vertanzen.

Zum zehnten Mal schon steht der Terminal in der NRW-Landeshauptstadt ganz im Zeichen des Tanzsports. Zwei Tage lang wird dort ein prallvolles Programm geboten - u. a. mit Auftritten der Teilnehmer an der RTL-Show „Let’s Dance“. Die Abflugebene verwandelt sich am Samstag von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr wieder zu Deutschlands außergewöhnlichster Tanzfläche.

Die Formation des 1. TSZ Velbert schaut erst am Sonntag in Düsseldorf vorbei. Zuvor hat das Team von Trainerin Astrid Kallrath (50) am Samstag noch einen anderen Auftritt. Bei der Bundeswertungsrichter-Schulung in Göttingen werden die Velberter im Mittelpunkt stehen, wenn die hochrangigsten Juroren des Landes zusammenfinden, über neueste Entwicklungen in ihrer Sportart diskutieren und die Praxis schulen bei Präsentationen u. a. einer Latein- und einer Standardformation. Schon im vergangenen Jahr war das Kallrath-Team die Ehre zuteil geworden, eine solche Veranstaltung zu bereichern, damals in Darmstadt.

Auftritt in Düsseldorf am Sonntagnachmittag

Am Sonntag sind die Lateintänzer des 1. TSZ dann vor großer Kulisse am Düsseldorfer Flughafen zu sehen. Der Auftritt ist für 15.20 Uhr geplant. Schon am Vormittag wird an gleicher Stelle ein kombiniertes Einzel-Tanzturnier der Hauptgruppen A und S stattfinden - hier wird auch der zur Velberter Formation gehörende Philipp Köhler mit seiner Tanzpartnerin Maria Schneider sein Glück gegen starke Konkurrenz versuchen.

Seit einigen Wochen ist der Bundesliga-Gewinner aus Velbert schon wieder im Training, bereitet sich auf die kommende Saison (mit dem ersten Höhepunkt bei der Deutschen Meisterschaft in Hamburg im November) vor. „Personell hat es die eine oder andere Änderung gegeben - der Wechsel fällt aber nicht so gravierend aus“, freut sich Astrid Kallrath darüber, dass sie mit einem Großteil der zuletzt so erfolgreichen Mannschaft die nächsten Aufgaben angehen kann. Immerhin gilt es, eine neue Choreographie einzustudieren. „Die Musik dazu ist zu weiten Teilen fertig“, wie die Trainerin verrät - mehr allerdings will sie aktuell noch nicht preisgeben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben