Tennis

Blau-Weiss Heiligenhaus setzt den Siegeszug fort

Club-Trainer Ralf Eichten, hier beim Tennis-Feriencamp, glänzt in der Liga auch als Spieler der Blau-Weissen.

Club-Trainer Ralf Eichten, hier beim Tennis-Feriencamp, glänzt in der Liga auch als Spieler der Blau-Weissen.

Foto: Ulrich Bangert / FUNKE Foto Services

Heiligenhaus.  Bei den Medenspielen eilen die 1. Herren 40 von Blau-Weiss Heiligenhaus von Sieg zu Sieg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die 1. Herren 40 von Bau-Weiss Heiligenhaus rauschen wie ein starker Sommerwind durch die aktuelle Medensaison – vier Spiele, vier Siege lautet die aktuelle Bilanz in der Tennis-Bezirksliga.

Nach dem großartigen Auftakt mit einem 9:0- und einem 8:1-Erfolg (diese Zeitung berichtete) wurde es im dritten Spiel zum ersten und bisher einzigen Mal eng. Das Heimspiel gegen BW Ronsdorf gewannen die Heiligenhauser knapp mit 5:4. Es war eine eher quälende Angelegenheit, beide Mannschaften hatten einige Verletzte zu verzeichnen, die im Laufe der Spiele aufgeben mussten.

Bayer Wuppertal wird mit 9:0 abgefertigt

Wie am Schnürchen lief es dann aber wieder gegen Bayer Wuppertal, die Bergischen wurden mit 9:0 vom Platz gefegt. Clubtrainer Ralf Eichten, Nils Wiesrecker, Mathias Todesco, Arne Leuschner und Marc Schlenker gewannen ihre Einzel, ohne einen einzigen Satz abzugeben. Die Doppel, die dann durch Andreas Zinkhan und Axel Georg verstärkt wurden, gaben sich auch keine Blöße.

Gute Chancen auf den Aufstieg

Damit gehen die Heiligenhauser als Tabellenführer in die Pfingstpause. Eine tolle Bilanz des Teams, das in dieser Saison nach dem Wechsel aus der 2. Verbandsliga Herren 30 in der neuen Liga gestartet ist.

Weiter geht es am 15.Juni mit dem womöglich entscheidenden Spitzenspiel: Auswärts könnten die Blau-Weissen ihre Führung mit einem Erfolg gegen den Wuppertaler TC ausbauen und sich damit freie Bahn Richtung Aufstieg verschaffen. Der Erste der Gruppe steigt direkt in die Verbandsliga 2 auf. Der Gruppenzweite hat noch eine Chance über Relegationsspiele Anfang September gegen die Zweiten der anderen Bezirke.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben