Wermelskirchen. Die Frauen des Niederbergischen HC können es doch noch, sie schlagen Wermelskirchen. Aber eine Verletzung und zwei Abgänge überschatten den Sieg.

Was für ein wichtiger Sieg, und was für ein knapper: Dank eines starken Schlussspurts gewinnt das erste Damenteam des Niederbergischen HC mit 27:26 (11:14) beim Wermelskirchener TV. Einen Schatten auf den doppelten Punktgewinn werfen jedoch eine weitere Verletzung sowie zwei Abgänge.