Velbert. Nur eine Niederlage, aber schon acht Unentschieden für den TVD Velbert: Trainer Jens Grembowietz vermisst bei seinem Team die positive Arroganz.

Nach 14 absolvierten Oberliga-Spieltagen hat der TVD Velbert erst ein einziges Mal verloren und das gleich am ersten Spieltag im Kreisderby bei Ratingen 04/19. Unter den dann folgenden 13 Begegnungen ohne Niederlagen finden sich aber gleich acht Unentschieden. Zu viele, finden der Sportliche Leiter Michael Kirschner und Trainer Jens Grembowietz. Beide erkennen ein Muster.