Fußball-Bezirksliga 5

Fortuna Freudenberg holt Duo vom TuS Alchen

Trainer Dominic Solms (l.) und der stellvertretende Vorsitzende Mieke Rosenthal (r.) mit den Neuzugängen Robin Grimm (2.v.l.) und David Steckelbach.   

Trainer Dominic Solms (l.) und der stellvertretende Vorsitzende Mieke Rosenthal (r.) mit den Neuzugängen Robin Grimm (2.v.l.) und David Steckelbach.   

Foto: Christian Janusch

Freudenberg.   Robin Grimm und David Steckelbach schließen sich den Fleckern an. Zudem gab Timo Molsberger nun doch seine Zusage für die nächste Saison.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Personalplanungen beim SV Fortuna Freudenberg laufen auf Hochtouren. Vom TuS Alchen werden sich Robin Grimm und David Steckelbach den Fleckern anschließen. Robin Grimm ist 27 Jahre alt und seit 2014 für den TuS aktiv. In der aktuellen Saison erzielte der Angreifer in 19 Spielen zwölf Tore und soll seine Torjägerqualitäten in der kommenden Spielzeit auch bei der Fortuna unter Beweis stellen. Mit der Empfehlung von sieben „Buden” aus 23 Spielen kommt Mittelfeldmann David Steckelbach (22).

Timo Molsberger bleibt

Weiter für die Fortuna auf Torejagd geht Timo Molsberger. Der 29-jährige, Top-Torjäger mit aktuell 20 Treffern, hat trotz zwischenzeitlicher anderweitiger Planungen seine Zusage für die kommende Saison gegeben. „Wir sind froh, dass Timo auch in der kommenden Saison für uns aufläuft und wir mit Robin Grimm und David Steckelbach unsere Qualität im Offensivbereich weiter erhöhen”, so der stellvertretende Vorsitzende Mieke Rosenthal.

Personell verstärken wird sich auch die zweite Mannschaft, die ab Sommer von Fabian Wüst und Sebastian Braas trainiert wird. Marvin Otto, 23-jähriger Mittelfeldakteur, und Außenverteidiger Benjamin Kegler kommen ebenfalls aus Alchen und werden den B-Ligisten verstärken. „Beide sind sportlich eine Verstärkung und passen auch charakterlich“, freut sich Fabian Wüst.

Eine weitere Lücke wurde in der Jugendabteilung geschlossen: Oliver Ratto wird den Posten des Jugendleiters nach den Osterferien übernehmen und die Entwicklung der Nachwuchsabteilung vorantreiben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben