Tennis

Senior-Tour in Bad Laasphe eröffnet die Tennis-Sommersaison

Jörg Hochdörffer, TC Rot-Weiß Bad Laasphe

Jörg Hochdörffer, TC Rot-Weiß Bad Laasphe

Foto: Florian Runte

Bad Laasphe.   TC Rot-Weiß Bad Laasphe richtet vom 25. bis 28. April ein Tennisturnier aus. Meldungen sind bis zum Ostersonntag möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der TC Rot-Weiß Bad Laasphe hat die Tennis-Sommersaison eröffnet. Dank vieler fleißiger Helfer wurde der Tennisplatz am Lahnufer aus dem Winterschlaf geholt. Er ist nun nutzbar und in einem guten Zustand.

Die ersten „echten“ Spiele folgen in der Woche nach Ostern. So gastiert die Dunlop-Senior-Tour vom 25. April bis 28. April schon zum 15. Mal in Bad Laasphe. Damit steht Bad Laasphe in einer Reihe von über 20 Qualifikationsturnieren, die in ganz Deutschland veranstaltet werden. Die Tennis-Cracks treten unter anderem in Essen, Moers, Hamm, Hannover, Köln, Hamburg und Bad Laasphe an, um sich für das diesjährige Masters im September in Dinslaken zu qualifizieren.

Bei dem Turnier werden fast alle Altersklassen angeboten: Bei den Herren wird in den Klassen 30+, 40+, 50+, 55+, 60+, 65+, 70+, 75+und 80+ gespielt. Bei den Damen werden die Konkurrenzen 30+, 40+, 50+, 55+, 60+ und 65+ ausgespielt. Man darf gespannt sein, ob die Tennisveteranen aus der heimischen Umgebung sich kurz vor Beginn der Punktspielsaison schon in einer guten Form präsentieren.

Meldungen bis Sonntag möglich

Die Begegnungen sind auch deshalb sehr reizvoll, da es zu einigen Duellen mit den Spielern aus den benachbarten Bundesländern kommen wird. Für alle Teilnehmer aus Westfalen, Hessen und Rheinland Pfalz geht es zudem um die „LK-Punkte“, die für die Mannschaftsmeldungen relevant sind.

Aus diesem Grund hofft der TC Rot-Weiß Laasphe zahlreiche Spieler und Interessierte auf der heimischen Anlage begrüßen zu können. Der TC Rot Weiß Bad Laasphe freut sich auf ein großes Tenniswochenende in der Lahnstadt und hofft, dass dieses Turnier ein genauso großer Erfolg wie in den Vorjahren wird.

Meldungen sind bis zum Sonntag, 21. April, per Post an Jörg Hochdörffer, Buchwiesenstraße 34, 57334 Bad Laasphe oder telefonisch unter (01 71) 5 74 45 22 möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben