Sportfreunde Siegen

Jacob Pistor verlängert seinen Vertrag

Jacob Pistor bleibt auch in der Saison 2019/2020 bei den Sportfreunden Siegen.  

Jacob Pistor bleibt auch in der Saison 2019/2020 bei den Sportfreunden Siegen.  

Foto: Rene Traut

Siegen.   Der nächste „junge Wilde“ bleibt den Sportfreunden erhalten. Zurzeit durch einen Kreuzbandriss außer Gefecht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Jacob Pistor hat der nächste „junge Wilde“ seinen Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr bei den Sportfreunden verlängert. Der 20-Jährige kam vor der Saison von der U19 des SV Wehen-Wiesbaden und hat in der laufenden Spielzeit in sechs Oberliga-Partien drei Tore erzielt sowie zwei Torvorlagen gegeben. Danach zog er sich einen Außenbandriss im rechten Knie zu. Wann der Stürmer wieder auf Torjagd gehen kann, steht derzeit noch nicht fest, da er sich noch im Aufbautraining befindet.

Chefcoach Dominik Dapprich ist zuversichtlich, dass Pistor dem Team nach seiner vollständigen Genesung weiterhelfen wird: „Jacob hat im Sommer 2018 einen tollen Eindruck bei uns hinterlassen, dann kam seine Verletzung. Ich habe keine Zweifel, dass er seinen alten Leistungsstand schnell wieder erreichen wird. Außerdem hat er aufgrund seines jungen Alters noch ein enormes Entwicklungspotenzial. Jacob absolviert aktuell wieder Teile des Mannschaftstrainings, dabei sind sein Feuer und seine Ausstrahlung wieder spürbar. Deshalb freue ich mich, dass er uns auch in der neuen Spielzeit zur Verfügung steht.“

Auch Pistor freut sich, dass er trotz seiner Verletzung und der daraus resultierenden geringen Einsatzzeit, die Chance bekommt, sich bei den Sportfreunden zu beweisen: „Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Klub nach einer solchen Verletzung noch mit einem Spieler plant. Umso dankbarer bin ich darüber, dass die Verantwortlichen mir das Vertrauen schenken und ich hoffe, ich kann an die Leistungen vor meiner Verletzung anknüpfen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben