Frauen-Handball-

Endgültig: TVE Netphen spielt weiter in der 3. Liga

Trier/Netphen.   Rückzug der Trierer Miezen offiziell bestätigt. Staffeleinteilung durch den DHB am Sonntag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der DJK/MJC Sportmanagement e.V. Trier (Trierer Miezen), Absteiger aus der 2. Handball Bundesliga Frauen, wird in der kommenden Saison nicht am Spielbetrieb der 3. Liga teilnehmen. Der bereits am 21. Mai vom „Trierischen Volksfreund“ vermeldete Rückzug ist nun offiziell.

„Der derzeit für den Verein zuständige Insolvenzverwalter teilte der spielleitenden Stelle des Deutschen Handballbundes am Donnerstagmittag mit, dass der Verein seine Meldung für die 3. Liga Staffel West zurückziehen wird“, so der DHB in einer Pressemeldung.

Der TVE Netphen, sportlicher Absteiger aus der 3. Liga, ist damit weiterhin für die 3. Liga spielberechtigt und wurde bereits über eine mögliche Teilnahme am Spielbetrieb der 3. Liga informiert. Die notwendigen Unterlagen aus Netphen liegen der spielleitenden Stelle des Deutschen Handballbundes bereits vor. Über die Staffel-Zuteilung des TVE Netphen wird am Sonntag im Rahmen der Sitzung der Spielkommission 3. Liga entschieden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben