1. FC Kaan-Marienborn

Ära Tobias Wurm beginnt am 6. Juli

 

 

Foto: Verein

Kaan-Marienborn.   Oberligist bestreitet vier oder fünf Testspiele und bezieht Trainingslager in Meuselwitz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Samstag, 6. Juli, steigt der 1. FC Kaan-Marienborn offiziell in die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Oberliga Westfalen ein. Der neue Cheftrainer Tobias Wurm bittet seine Mannschaft zur ersten offiziellen Trainingseinheit. Am darauffolgenden Montag galoppiert die Mannschaft noch vor der anschließenden Jahreshauptversammlung zu einer Einheit im Breitenbachtal auf. Interessierte Zuschauer sind willkommen, sich die Trainingseinheit anzuschauen.

Am Donnerstag, 11. Juli, bricht der Käner Tross zum viertägigen Trainingslager nach Meuselwitz auf. Das obligatorische Testspiel gegen den befreundeten Regionalligisten findet am Samstag, 13. Juli, statt. Die Altenburger beendeten ihre Saison in der Regionalliga Nordost auf dem zehnten Tabellenplatz.

Trainingslager in Meuselwitz

Nach der Rückkehr ins Siegerland folgt am Mittwoch, 17. Juli, das Testspiel beim Bezirksligisten FC Altenhof. Weiter geht es am Samstag, 20. Juli, in der Herkules-Arena gegen Eintracht Stadtallendorf. Die Hessen mussten den Abstieg aus der Regionalliga Südwest schlucken. Eine Woche später, am 27. Juli, reisen die Käner zur SpVg. Olpe. Für Torwart Christian Bölker wird es ein Wiedersehen mit seinen alten Weggefährten geben. Ein letztes Testspiel wird am 4. August eingebaut, falls Kaan-Marienborn in der ersten Runde des Westfalenpokals ein Freilos bekommen sollte. Am 11. August beginnt die neue Oberliga-Saison. Die genauen Anstoßzeiten werden in Kürze bekanntgegeben.

Samstag, 13. Juli: ZFC Meuselwitz - 1. FC Kaan-Marienborn. Mittwoch, 17. Juli: FC Altenhof - 1. FC Kaan-Marienborn. Samstag, 20. Juli: 1. FC Kaan-Marienborn - Eintracht Stadtallendorf. Samstag, 27. Juli: SpVg Olpe - 1. FC Kaan-Marienborn. Sonntag, 4. August: Testspiel oder 1. Runde im Westfalenpokal.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben