Regionalliga West

RWO verpflichtet Nico Buckmaier aus Rödinghausen

Nico Buckmaier ist jetzt ein Kleeblatt.

Nico Buckmaier ist jetzt ein Kleeblatt.

Foto: Thorsten Tillmann / FFS

Oberhausen.  Er war bereits im Trainingslager in Kleve dabei: Aus Gastspieler Nico Buckmaier ist jetzt ein Rot-Weißer geworden, der Vertrag unterschrieben.

Rot-Weiß Oberhausen hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Vom Ligakonkurrenten SV Rödinghausen wechselt Nico Buckmaier an die Lindnerstraße.

„Nico ist ein Spielertyp, über dessen Qualitäten wir nicht reden müssen“, sagt ein zufriedener Patrick Bauder. Der Sportliche Leiter der Rot-Weißen erklärt weiter: „Mit Nico sind wir im Mittelfeld noch flexibler. Wir werden mit ihm auf und neben dem Platz sehr viel Spaß haben.“

Für Buckmaier, der bei den Rot-Weißen mit der Rückennummer „13“ auflaufen wird, ist die Freude auf die Rückkehr in die Heimat groß: „Endlich wieder Ruhrgebiet! Ich bin hier aufgewachsen und bin glücklich, wieder in die Heimat zurückkehren zu können. Ich kenne die Derbys gegen RWO noch aus meiner Wattenscheider Zeit. Darum freue ich mich nun umso mehr, dass ich die stimmgewaltigen Fans in meinem Rücken habe und mit ihnen möglichst viele Siege feiern kann.“

In der abgelaufenen Saison absolvierte Buckmaier 26 Spiele für den SV Rödinghausen. Dabei gelangen ihm zwei seiner insgesamt 49 Regionalliga-Treffer.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben