Basketball

NBO bezahlt bei klarer 31:63-Pleite in Bielefeld Lehrgeld

Anders als gegen Rhöndorf reichte es gegen Bielefeld für die NBO-Mädels nicht zum Sieg.

Anders als gegen Rhöndorf reichte es gegen Bielefeld für die NBO-Mädels nicht zum Sieg.

Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Eine ordentliche Abreibung kassierte der Regionalligist NBO beim 31:63 gegen TSVE Bielefeld. Nur Mariele Werner hatte ein glückliches Händchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Regionalliga, Damen TSVE Bielefeld – evo Nb Oberhausen 63:31 (32:15): Eine ordentliche Abreibung kassierte die Mannschaft von Ralf Weßlowski und Nicole Telke und machte die knapp zweistündige Rückfahrt damit nicht angenehmer. Mit Renée Höfels, Hannah Rosenkranz, Mariele Werner, Hannah Tüchthüsen und Helena Dahlem starteten die New Baskets in die Partie und kamen zunächst überhaupt nicht ins Spiel.

Das war zunächst noch kein Problem, weil auch Bielefeld die ersten drei Minuten nur Backsteine warf. Magere Ausbeute nach fünf Minuten: 5:2 für die Gastgeberinnen. Die streuten aber immer wieder einen Dreier ein, während NBO weiter den Rhythmus suchte und mit 4:16 ins zweite Viertel ging. Hier stemmte sich die Mannschaft dann nach Kräften, doch Mariele Werner (14 Punkte) war die einzige die ein glückliches Händchen hatte.

Aufholjagd im Keim erstickt

Doch die Aufholjagd wurde im Keim erstickt, weil Bielefeld mit vier erfolgreichen Distanzwürfen NBO auf Distanz hielt und mit dem 32:15 eigentlich schon die Entscheidung gelang. Ganz aufgeben wollten sich die New Baskets nicht, doch der nächste gute Lauf dauerte bis zum Ende des dritten Viertels und fand Mitte des letzten Abschnitts auch ein jähes Ende.

Die letzten fünf Minuten traf NBO gar nichts mehr und Bielefeld machte dann endgültig eine richtige Klatsche aus der Partie. Außer Lehrgeld für die jungen Spielerinnen war der Ausflug auf die Alm ein ernüchternde Veranstaltung.

NBO: Höfels (4), Rosenkranz (2), Tüchthüsen (4), M. Werner (14), Dahlem (2); Mag. Anderheide, Schneider, Antwerpen, Bräuer (3), Mar. Anderheide, Krocker (2), A. Werner.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben